ANZEIGE

„Das Ende ist nah!“ Preacher Slam Vol. VI

Predigten sind langweilig? Das muss nicht sein. Predigen können nur Pastoren? Auch das ist so nicht richtig. Bereits zum sechsten Mal treten in einem spielerischen Wortgefecht vier Live-Literaten der deutschen Poetry-Slam-Szene gegen vier Kirchenprofis an und verkündigen, was das Zeug hält.

„Das Ende ist nah!“ ist in diesem Jahr das Thema, zu dem die acht Akteure um die Wette reimen, rappen, Reden schwingen. Mal eher klassisch, mal experimentell, mal witzig und mal nachdenklich sind die eigens für diesen Abend verfassten Texte über private und politische, gefürchtete und ersehnte Endzeitszenarios.
Die Bühne wird zur Kanzel, und die Kanzel wird zur Bühne am 22. Mai um 20 Uhr in St. Petri. Eine Publikumsjury votet mittels Stimmkarten über die sechsminütigen Vorträge und wählt den Champion des Abends. Ruhmreiche Slam-Poeten sind in diesem Jahr zu Gast: Sandra Da Vina (Essen-Süd), Florian Hacke (Kiel), Sebastian Stille (Hamburg) und Felix Treder (Hamburg).

Und diese norddeutschen Theologinnen geben sich ein Stelldichein: Barbara Häußler, Pastorin in St. Lorenz Nord in Lübeck, Maria Dietz, Vikarin am Dom zu Lübeck und Dr. Lena Modrow, Onlineredakteurin bei der Nordkirche in Hamburg. Ebenfalls aus Hamburg und einziger Mann im Team ist Pastor Dr. Nils Petersen, der schon vor einem Jahr die Profi-Slammer das Fürchten lehrte.

Die „Spoken Word“ Künstlerin Linda Gabriel aus Harare/Zimbabwe ist der besondere Gast des Abends. Ihr Werk befasst sich hauptsächlich mit der Weiblichkeit und ihren Herausforderungen. Die Moderation übernehmen Pastor Dr. Bernd Schwarze und Slam- und Kulturorganisator Tilo Strauß. Karten erhalten Sie im St. Petri Turmshop oder online unter www.luebeck-ticket.de.

You must be logged in to post a comment Login