ANZEIGE

Der frühe Vogel fängt sich Urlaubstage

© djvstock / Fotolia

Endlich Urlaub!

Darauf können Sie sich schon jetzt freuen und ihn in Ruhe planen. Das Jahr 2018 bietet viele Feiertage, die sehr günstig liegen. Zusammen mit einigen Brückentagen können Sie sich so schon jetzt Urlaubstage sichern. Nutzen Sie die Feiertage, die werktags anfallen, um ein Maximum an freien Tagen zu gewinnen.

Vergessen Sie bei Ihrer Planung auch nicht die Schulferien Ihrer Kinder mit einzubeziehen. Die Mädchen und Jungen aus Schleswig-Holstein haben 2018 besonders viel Glück und im Herbst drei Wochen lang frei vom 1. bis zum 19. Oktober. Da können Eltern den 3. Oktober, der auf einem Mittwoch liegt, nutzen, um freie Zeit mit ihnen zu verbringen.

2018 ist ein Superbrückentagsjahr. Das beginnt gleich mit dem 1. Januar. Mit nur vier Urlaubstagen (2. bis 5. Januar) kommen Sie auf neun freie Tage, rechnen Sie die beiden Wochenenden mit ein, die für die meisten Arbeitnehmer ohnehin arbeitsfrei sind. Schon zu Ostern dürfen Sie sich gleich wieder auf Erholung von Ihrem Arbeitsalltag freuen. Die Ostertage sind vom 30. März bis zum 2. April. Wenn Sie diese Tage clever nutzen, können Sie auf 16 freie Tage kommen. Nehmen Sie vom 26. bis 29. März sowie vom 3. bis 6. April frei und nutzen Sie beide Wochenenden. So einfach ist das. Auch der „Tag der Arbeit“ fällt im nächsten Jahr günstig auf einen Dienstag. Wenn Sie am Montag (30. April) sowie vom 2. bis 4. Mai Urlaub nehmen, haben Sie mit den beiden Wochenenden davor und danach neun freie Tage. Wie Sie den 10. Mai (Christi Himmelfahrt) verbringen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können den gesetzlichen Feiertag als Vater- oder Familientag nutzen oder gleich neun Tage am Stück mit den beiden Wochenenden Urlaub machen. Das geht, wenn Sie vom 7. bis zum 9. sowie am 11. Mai frei nehmen. Auch an Pfingsten (20./21. Mai) haben Sie die Chance auf neun freie Tage, wenn Sie vom 22. bis zum 25. Mai Urlaub beantragen.

Ebenfalls der eingangs erwähnte 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) bietet neun arbeitsfreie Tage, wenn Sie den 1. und 2. sowie den 4. und 5. Oktober Urlaub nehmen und die beiden umrahmenden Wochenenden dazurechnen. Manche Bundesländer, zu denen Schleswig-Holstein leider nicht gehört, kommen in den Genuss weitere Möglichkeiten zu nutzen. Um den Reformationstag (31. Oktober) und Allerheiligen (1. November) ließe sich ebenfalls ein kleiner Urlaub arrangieren.
Schon sind wir erneut am Ende des Jahres angekommen. Die Weihnachtstage (25. und 26. Dezember) fallen wieder günstig auf einen Dienstag und Mittwoch. Wenn Sie am 24. Und 31. Dezember Urlaub nehmen, haben Sie mit den beiden Wochenenden elf arbeitsfreie Tage. Tipp: In vielen Firmen müssen Arbeitnehmer an Heiligabend und Silvester nur einen halben Tag Urlaub nehmen. Fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach.

Foto: © djvstock / Fotolia

You must be logged in to post a comment Login