ANZEIGE

Glasbruch – Welche Versicherung zahlt?

txn. Auch vorsichtige Autofahrer sind bei Rollsplit oder kleinen Steinchen auf der Fahrbahn von der Gefahr des Steinschlags betroffen. Dieser kann Fahrzeuglack und Scheiben beschädigen. Doch auch wenn der sichtbare Schaden im Glas nur klein ist, sollten Autofahrer die beschädigte Stelle möglichst bald ausbessern lassen. Denn die Windschutzscheibe ist während der Fahrt starken Belastungen ausgesetzt, sodass Risse schnell größer und dann zur ernsthaften Gefahr werden.

„Für Glasschäden ist die Kfz-Teilkaskoversicherung zuständig“, weiß Thiess Johannssen von den Itzehoer Versicherungen. „Hierzu zählen auch Außenspiegel, Scheinwerfer und Rückleuchten – die dazugehörigen Glühbirnen jedoch nicht.“

Kleinere Steinschläge in der Frontscheibe werden von den Profis in der Werkstatt meist mit einem speziellen Harz ausgebessert. Vorsicht ist geboten, wenn sich der Steinschlag im Sichtfeld des Fahrers oder im Randbereich befindet: Hier ist reparieren verboten. Um bei der nächsten Hauptuntersuchung (HU) eine Plakette zu bekommen, muss dann erst die gesamte Scheibe ausgetauscht werden.

You must be logged in to post a comment Login