ANZEIGE

Festival der Straßenkunst

© Fotos: Patila / Fotolia

Im Rahmen der Kulturzeit veranstaltet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH zum ersten Mal ein Festival der Straßenkunst. Vom 8. bis 10. Juni werden Künstler auf dem Niendorfer Balkon die Besucher mit ihren Werken begeistern und zum Mitgestalten anregen.

Im Zentrum der Veranstaltungsfläche wird 3D Straßenmalerin Marion Ruthardt ihre Künste zum Besten geben. Man kann gespannt sein,
in welche Welten sie den Betrachter mit ihrem Bild entführen wird und das ganz ohne 3D Brille. Die Straßenmalerin hatte zunächst nur
„just for fun“ bei einem Straßenmaler-Wettbewerb mitgemacht, doch schon schnell wurde daraus Ernst. Sie absolvierte eine „Lehrzeit“
auf vielen Pflastern Deutschlands und Europas. „Straßenmalerei ist eine außergewöhnliche Kunstform, die ihren Reiz vor allem in der
Vergänglichkeit hat. Aber auch der direkte Kontakt zum Publikum macht mir sehr viel Spaß“, sagt Ruthardt.

Ein ganz besonderes Souvenir gibt es bei Bilderbar-Macher und Airbrush Künstler Torsten Bahr: Er lädt in seiner Airbrush „Spraystraße“
zum Gestalten einer individuellen Postkarte ein. Der Grafik-Designer erstellt mit Aisbrushpistolen Bilder auf allen möglichen Untergründen
und fertigt so ganz persönliche Illustrationen und Paintings auf Fahrzeugen, Wänden und Objekten. Wer auf ein Selbstportrait Lust hat,
kann sich bei Schnellkarikaturist Jens Natter zeichnen lassen und sein „Selfie“ mit nach Hause nehmen. Der Dipl. Sozialarbeiter Jens Natter
lebt in Hamburg und arbeitet heute als Zeichner. Bekannt wurde er durch seine Comicadaption von Storms Schimmelreiter.

Die Graphic Novel befindet sich bereits in der 2. Auflage. Auch Niendorf selbst hat großartige Maler zu bieten und so wird der Einheimische
Reinhardt Rahn seine maritimen Werke vor der passenden Ostsee-Kulisse ausstellen. Wer sich immer schon mal gefragt hat, was man mit
Spraydosen alles verschönern kann, der ist herzlich eingeladen, Graffitikünstler Henning Feil über die Schulter zu sehen. Er wird live vor Ort
die Strandkorbbude der Familie Wegner neu gestalten. Zusätzlich zur Straßenkunst dürfen sich die Gäste auf musikalische und gastronomische
Leckerbissen freuen. Alle sind eingeladen, sich künstlerisch inspirieren zu lassen und auf dem Niendorfer Balkon beim Festival der Straßenkunst
zu verweilen. Freitag sind die Künstler von 14 bis 20 Uhr vor Ort, am Samstag von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Infos unter www.timmendorfer-strand.de.

© Fotos: Patila / Fotolia

You must be logged in to post a comment Login