ANZEIGE

Travemünder Promenadenfest mit Street Performing Arts

© Foto: www.ellen-urban.de

Internationale Straßenkunst und Entertainment stehen am langen Himmelfahrtswochenende vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 im Mittelpunkt des Travemünder Promenadenfests. Die Künstler verzaubern die Gäste vier Tage lang mit ihren „Street Performing Arts“ an den schönsten Plätzen entlang der Strandpromenade – von den Strandterrassen an der Nordermole über das Fontänenfeld am Rondell bis zum Promenadensteg am Grünstrand. Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten runden das Angebot auf der Flaniermeile der Strandpromenade ab.

Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen sechs internationale Straßenkünstler, die ihre Shows dreimal täglich auf den unterschiedlichen Plätzen an der Strandpromenade präsentieren. Mit dabei sind Jenita de Pecas, eine Jonglage- und Einradkünstlerin aus Kolumbien, der argentinische Straßenkünstler Tomás Taboada „Little Testa“ mit seiner clownesken Circus-Show „4×4“ und Zach Washer aus Neuseeland mit seiner Ein-Mann-Show „Zaktakular Circus Spektakular“. Der Zirkus ist eine akrobatische Stunt-Show mit einem erstaunlichen Cyr-Rad und dem schrecklichen instabilen Tisch. Der große finale Handstand-Stunt lässt manchmal den Atem anhalten, aber es folgt immer Applaus. Ob es ein großes Publikum oder ein kleines Publikum ist, Zaktakular ist größer als das Leben.

Die beiden Luftartistinnen Ellen Urban und Julia Staedler erzählen die bezaubernde Geschichte „la mer“ in atemberaubender Vertikaltuchartistik. Möchte nicht jeder gerne nur für einen kurzen Moment den Strapazen und dem tristen Grau des Alltags entfliehen? Zwei etwas eigensinnige jedoch charmante Damen lassen ihre Fantasiewelt Wirklichkeit werden. Und so entsteht mit ein paar einfachen Hilfsmitteln mitten auf der Straße eine Meereslandschaft. Höhepunkt der bizarren Szenerie ist der Sprung ins kühle Nass! Und allen Gesetzen der Schwerkraft trotzend nehmen die Damen ein Bad im Himmel, stoßen dabei jedoch auf so manches Hindernis. Johann Sebastian Romeo präsentiert mit Genie und Wahnsinn sein Soloprogramm „Concerto Vertigo“. Eine Show voller Magie, Zirkus und Body Percussion, der Klangerzeugung mit dem eigenen Körper, zeigt der argentinische Künstler Eitis Magia.

Stände mit leckeren Speisen und Getränken säumen gemeinsam mit den Zelten der Kunsthandwerker die Strandpromenade und laden zum entspannten Verweilen in den roten Liegestühlen ein. Der Eintritt ist kostenlos, aber die Künstler sammeln ihre Gage mit dem Hut vom Publikum direkt ein. Das Publikum entscheidet selbst, wie viel Gage es dem Künstler gibt, je nachdem, wie es jedem gefallen hat. Promenieren Sie doch mal wieder und lassen Sie sich von den Street-Art-Künstlern verzaubern. Das Flanieren wurde in Travemünde schon immer großgeschrieben. Schon im Jahr 1899 konnten die Sommergäste des Seebades bei einem Spaziergang die frische Seeluft entlang des Strandes auf einer Promenade genießen. Heute ist das Seebad Travemünde stolz auf seine Strandpromenade, die mit ihren 1,7 Kilometern Länge als schönste Flaniermeile Schleswig-Holsteins gilt. Und bald wird auch die Travepromenade im Glanz erstrahlen und mit der neuen Priwallpromenade zu einem ganz besonderen Rundlauf über die Trave einladen. Veranstaltungszeiten: Donnerstag, Freitag und Samstag von 11:00 bis 22:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr.

Weitere Infos zum Veranstaltungsprogramm unter www.travemuende-tourismus.de.

You must be logged in to post a comment Login