ANZEIGE

November der perfekte Wellnessmonat

© Foto: www.ostsee-schleswig-holstein.de

Frostige Temperaturen und frische Winde laden im Winter zu ausgedehnten Spaziergängen an unseren Küsten mit Blick in die Ferne und aufs aufgewühlte Meer. Meist fegen die Winde die Wolken beiseite, so dass sich die Sonne auch im November zeigt. An manchen Tagen jedoch ist der Himmel grau und wenn Nebel hinzukommt, sieht man kaum, wo die See am Horizont beginnt und wo der Himmel aufhört. Gerade an solchen Tagen ist der Besuch in einer Wellnessoase das beste Mittel, dem Novemberblues ein Schnippchen zu schlagen.

Wellness an der Ostsee
Es duftet nach natürlichen Aromen wie Orange, Rose oder Granatapfel, während eine geübte Hand Ihren Rücken mit einem Wellnessöl einreibt. Dann kommen wohltemperierte abgerundete Lavasteine ins Spiel, die für eine Massage bestens geeignet sind und Verspannungen lösen. Probieren Sie es einmal aus nach einem langen Bürotag oder einer Wanderung an der Ostsee. Wellnessoasen finden Sie ganz unterschiedliche bei uns an der Lübecker Bucht und im Binnenland.
Gerade die graue, feuchtkalte Zeit im November verlangt geradezu nach seelentröstenden Anwendungen. Hier im Norden brauchen Sie nicht weit zu fahren, um genau die passenden für sich zu finden. Ganz gleich, ob Sie nur einen Kurztrip in eine der Thermen wünschen, oder ein Wellnesswochenende in einem Hotel mit allem Drum und Dran buchen wollen – hier werden Sie garantiert fündig. Häufig braucht es gar keinen langen Urlaub in die Ferne, um wieder neue Energie zu tanken. Da macht ein Wochenende mit komplettem Wellnesspaket wieder fit für neue Taten. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern und werden angefangen vom leckeren Frühstück über die Massage und die Moorpackung bis hin zum 4-Gänge-Menü verwöhnt. Lassen Sie einfach die Seele baumeln und tun Sie, wozu Sie Lust haben. Nehmen Sie sich Zeit für Dinge, zu denen Sie im Alltag nicht kommen.

Zeit zum Lesen, Musik hören und den Theaterbesuch. Schauen Sie verträumt den Wolken hinterher. Denn auch eine Miniauszeit wappnet uns vorm stressigen Arbeitsleben und stärkt uns mit mehr Gelassenheit.

Manche der Wellnessoasen bieten sogar den Blick aufs Meer und punkten mit tollen Badelandschaften. Nach einer Runde im Schwimmbecken sorgen Wildwasserkanal und Gegenstromanlagen für etwas mehr Power. Dann geht es zum Entspannen ab in den Whirlpool. Der Blick auf Kakteen und tropische Lagunen lässt Sie vergessen, dass wir uns im Norden befinden. Zum Abschluss tut ein Sauangang besonders wohl. Meist werden unterschiedliche Saunen angeboten wie das römische Dampfbad, das milde Biosaunarium oder die finnische Aufguss-Sauna. Sagen Sie dem Alltag einfach mal Tschüs und tun etwas für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Großzügige Wellnesslandschaften mit Panoramasauna und Blick aufs Meer laden dazu ein. Mancherorts finden Sie Dampf- und Warmluftbäder mit Lichttherapie, Ruhebereiche, Eisbrunnen, Fußbäder und Erlebnisduschen. Auch über Außenpools verfügen viele der Schwimmbäder. Besondere Eventsaunen wie etwa die sibirische Banjasauna runden das Programm ab.

Hamam und Ayurveda sind heute in aller Munde. Doch brauchen Sie gar nicht auf eine weite Reise zu gehen, um in den Genuss dieser orientalischen und indischen Besonderheiten zu kommen. Die typischen Dampfbäder gibt es auch bei uns an der Lübecker Bucht. Und Ayurveda, die älteste ganzheitliche Heilkunst, hat auch hier längst Einzug gehalten. Nach einer Ayurveda-Kur fühlen Sie sich von Kopf bis Fuß erneuert. Denn dabei geht es nicht um eine therapeutische Einzelmaßnahme, sondern ein ganzheitliches System, das neben der Ernährung auch Massage- und Reinigungstechniken, Yoga und Pflanzenheilkunde umfasst. Bei der indischen Ayurveda-Ganzkörperölmassage werden Sie mit einem Shirodhara-Stirnguss verwöhnt, bei dem warmes Öl über Stirn und Schläfen fließt. Das führt zur Entgiftung und Entschlackung.

Gönnen Sie sich ein Verwöhnprogramm und wenn es nur eine regelmäßige Massage ist. Sie haben die Qual der Wahl. Entscheiden Sie sich für eine klassische Ganzkörper- oder eine Teilmassage. Wohltuend ist auch eine traditionelle Thai-Massage, die ein System von bestimmten Massagetechniken umfasst. Sie bestehen aus dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisation und Druckpunktmassagen. Dabei werden ausgewählte Energielinien, die nach ayurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, mit sanfter Dehnung und rhythmischem Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Danach werden Sie absolut entspannt sein. Außerdem im Angebot sind Aroma-, Fußreflex- und Klangschalenmassagen. Ob Nacken- oder Sportmassage – jeder findet das Passende.

Vergessen Sie nicht, auch Ihrer Haut Verwöhnmomente zu gönnen. Gerade im Winter ist sie häufig durch die niedrigen Temperaturen und vor allem die trockene Heizungsluft strapaziert. Regelmäßige Beautyanwendungen helfen Ihnen zu einem ebenmäßigen Teint und frischem Aussehen. Zum Beispiel Honig-, Heilkreide- und Kaffeesatz-Peelings eignen sich wunderbar, um der Gesichtshaut etwas Gutes zu tun. Auch Körperpackungen und ein Körperpeeling reinigen und stärken die Haut. Anschließende Anti-Aging- und Kosmetikbehandlungen geben ihr den letzten Schliff und Ihnen das gute Gefühl, etwas für sich zu tun. Wer lieber aktiv an sich arbeiten möchte, kann regelmäßig schwimmen gehen oder in den angeschlossenen Fitnessclubs an zahlreichen Cardiogeräten trainieren. Neben modernsten Fitnessgeräten finden häufig Kurse vom Yoga bis zum Body Pump statt. In der Regel beraten Sie ausgebildete Trainer und arbeiten mit Ihnen das für Sie optimalste Sportprogramm aus. Doch Sport treiben können Sie im Winter natürlich auch direkt am Meer. Kleine Flöckchen schweben vom Himmel und die Temperaturen liegen um den Gefrierpunkt. Wer seinen inneren Schweinehund jetzt überwindet und draußen moderaten Sport treibt, wird reich belohnt. Die Bewegung an der frischen Luft härtet ab, beugt Erkältungen vor und hilft, mit Schwung durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Nordic Walking ist eine besonders geeignete Sportart für jedes Alter.

Sie stärkt Motorik, Ausdauer und Bein- und Oberkörpermuskulatur. Belohnen Sie sich im Anschluss mit einem Saunagang in einem der Schwimmbäder. In der Ruhe liegt die Kraft. Ganz neu werden bei uns Silent Walks angeboten. Die Bewegung in der Natur und die Stille lassen Sie den Alltag schnell vergessen. Ein Spaziergang ganz ohne Sprache. Einfach nur Stille pur, zum Loslassen und Genießen. Die Silent Walks durch die Küstenlandschaft und das ostholsteinische Hügelland sind eine ganz individuelle Erfahrung. Ganz egal, ob Sie meditieren oder einfach nur den Wolken und Wellen zuschauen, Sie sind ganz bei sich selbst. Vom Treffpunkt in Rettin, Pelzerhaken und Scharbeutz geht es auf direktem Weg hinein in die Natur. Am Anfang bleibt etwas Zeit zum Reden, um das Bedürfnis zu stillen. Danach wird den Rest des Weges geschwiegen. Das Tempo der Wanderung wird auf die Gruppenkonstellation abgestimmt. Es werden einfache Meditations- oder Yogaübungen vorgeführt, an denen Sie gern teilnehmen können. Silent Walks sind für jedes Fitnesslevel geeignet.

Die genauen Termine finden Sie unter www.luebecker-bucht-ostsee.de.

© Foto: Mangpink-S / Fotolia

You must be logged in to post a comment Login