ANZEIGE

Entertainment – Neues aus der Buch- und Kinowelt

Fotos: Produzenten

BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***BUCH – NEWS***

NIEMANDS BLUT
Ein idyllischer Morgen in Palma de Mallorca endet für die Passagiere der „Virgin of the Ocean“ jäh, als über dem Altar der Kathedrale eine Nonne hängt – ans Kreuz genagelt. Auf ihrem Habit steht das lateinische Wort Peccavi – „Ich habe gesündigt.“ Nur ein grausamer Ritualmord? Oder gibt es eine Verbindung zu einem spektakulären Kunstraub, von dem auch das Kloster der Gottesfrau betroffen war? Als in Ajaccio – einer weiteren Station der einwöchigen Kreuzfahrt – der Galerist des Schiffs ermordet wird, weiß Kapitän Hauke Jensen, dass ein kaltblütiger Mörder ein perfides Spiel treibt und nicht eher ruhen wird, bis sich das Mittelmeer blutrot gefärbt hat. Erschienen im CW Niemeyer Verlag zum Preis von 13,00 Euro.

Dilekerei von Dilek Topkara
Torten – Törtchen – Tartes. Manchmal braucht man ein bisschen Geduld, um das unglaublich süße Backwerk zu ergattern – am Wochenende, wenn Dilek ihr Café im Wedding öffnet, geben sich die Kunden die Klinke in die Hand. Ihr charakteristischer Stil, ihre unglaublich leckeren Torten haben „Dilekerei“ zu einem unverwechselbaren Kleinod werden lassen. Die Autorin absolvierte nach dem Studium der Lebensmitteltechnologie eine Ausbildung zur Cake Designerin u.a. in New York und London in zahlreichen renommierten Konditoreien. In ihrem ersten Buch nimmt sie den Leser mit auf eine faszinierende Reise durch ihre süßen Kreationen, flankiert von den wunderbaren Fotos. Ob Gugelhupf, Glutenfreier Brombeer-Schokokuchen, Brownies, Törtchen, Tartes oder Cremes und Füllungen in diesem Buch findet man für jeden Anlass das passende Rezept. Erschienen im Heel Verlag zum Preis von 24,99 Euro.

DIE FRAU, DIE NICHT AN GOTT GLAUBTE UND JESUS TRAF
Charlotte Rørth, eine erfolgreiche dänische Journalistin, hatte vor einigen Jahren – völlig unvermittelt – in Spanien eine Jesus-Erscheinung. Als sie dieser visionären Erfahrung auf den Grund gehen wollte, wiederholte sich die Begegnung. Sie ist keine Christin, keine Gläubige, keine Suchende. Darum fahndet sie mit journalistischer Gründlichkeit nach Antworten, durch Gespräche mit Wissenschaftlern, Psychologen, Theologen und reflektiert klug ihre Grenzerfahrungen: Was ist mir da passiert? Was bedeutet das? Ihr Fazit: Es gibt Unerklärbares. Ihr Wunsch – ohne jeglichen Missionierungsanspruch – die erfahrene Liebe, diesen besonderen Frieden der Begegnungen verständlich zu machen. Erschienen im Gütersloher Verlags Haus zum Preis von 20,00 Euro.

 

KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***KINO – NEWS***

 

ISLE OF DOGS – ATARIS REISE
Der Film erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird. Der Film ist ab 03.05.2018 im Kino.

SO LANGE ICH ATME
England in den 50er Jahren: Der erfolgreiche Geschäftsmann Robin Cavendish (Andrew Garfield) und die schöne und außergewöhnliche Diane Blacker (Claire Foy) verlieben sich Hals über Kopf ineinander und heiraten kurz darauf. Als das junge Paar Nachwuchs erwartet, ist das Glück der beiden Liebenden perfekt. Doch im Dezember 1958 wird das Leben der Cavendishs von einem Moment zum anderen auf den Kopf gestellt: Im Alter von nur 28 Jahren wird Robin durch eine Infektion vom Hals abwärts gelähmt.
Gegen alle Widerstände steht Diane ihrem Mann zur Seite und gibt ihm durch Hingabe und ihren Mut zu unkonventionellen Entscheidungen seine Freiheit zurück. Gemeinsam stellen sie sich jeglichen Einschränkungen in den Weg, inspirieren mit Lebenslust und Humor ihr Umfeld und machen für sich und viele andere das Leben wieder lebenswert. Der Film ist ab 19.04.2018 im Kino.

ROMAN J. ISRAEL, ESQ.
Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Der Film zeigt die Schattenseiten des überlasteten Strafgerichtssystems von Los Angeles. Hauptdarsteller Denzel Washington spielt einen motivierten, idealistischen Strafverteidiger, dessen Leben auf den Kopf gestellt wird, als sein Mentor, eine Bürgerrechts-Ikone, stirbt. Als er von einem Unternehmen angestellt wird, das ein ehemaliger Student des legendären Mentors leitet – der ambitionierte Anwalt George Pierce (Colin Farrell) – schließt Roman Freundschaft mit einer jungen Verfechterin für Gleichberechtigung (Carmen Ejogo). Eine Reihe turbulenter Ereignisse sind die Folge, die den Aktivismus, der Romans bisherige Karriere geprägt hat, auf die Probe stellt. Der Film ist ab 19.04.2018 im Kino.

Fotos

You must be logged in to post a comment Login