ANZEIGE

Kurzrezepte – Für Schnellentschlossene

©Lätta

Matjes „Hausfrauen Art“ auf Rösti

Zubereitungszeit ca. 30 Min | einfach

Zutaten für 4 Portionen:

1 Salatgurke, 4 rotbackige Äpfel,
200 g Mayonnaise, 200 g Joghurt, Pfeffer, Salz, 1 Bund Schnittlauch, 4 Matjes-Doppelfilets,
1 Packung TK-Rösti für 8 Portionen

Zubereitung

1. Gurke schälen, längs halbieren und mit einem Esslöffel entkernen. Äpfel waschen, vierteln und ebenfalls entkernen und beides quer in dünne Scheiben schneiden.
2. Mayonnaise und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den vorbereiteten Zutaten vermengen.
3. Schnittlauch in Röllchen schneiden und über den Salat geben. Mit Matjesfilets anrichten. Die Rösti nach Packungsanweisung zubereiten und dazu servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. Kalorien: 883, Joule: 3702, Protein: 24,9 g, Fett: 68,3 g. Kohlenhydrate: 43 g

weinempfehlung: www.wein.bot.de empfiehlt: Arneis, Sauvignon Blanc oder Barbera passen perfekt. Champagner schmeckt auch dazu.

Kurzrezepte***Kurzrezepte***Kurzrezepte***

Gemüsecurry

Zubereitet mit: Lätta
ca. 35 Min | einfach

Zutaten für 4 – 6 Portionen:

600 g Blumenkohl, 200 g grüne Bohnen,
500 g Hokkaidokürbis, 200 g Möhren, 2 rote
Chilischoten, 3 Tomaten,150 g Kichererbsen
(aus der Dose), 3 EL Öl, 2 EL Currypaste (rot),
300 ml Gemüsebrühe z. B. von Knorr,
2 Becher LÄTTA Schlag- und Kochcreme,
1 Bund Koriandergrün, gehackt

Zubereitung

1. Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Bohnen putzen und in Stücke schneiden. Kürbis putzen und mit Schale in Stücke schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Chili in Scheiben schneiden, Tomaten in Stücke schneiden. Kichererbsen abgießen und abspülen.
2. Öl in einem Topf erhitzen. Currypaste dazugeben und kurz anrösten. Das Gemüse dazugeben und 2 Minuten braten, mit Gemüsebrühe ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen.
3. Lätta Schlag- & Kochcreme, Chili und Koriander dazugeben und aufkochen. Das Gemüsecurry mit Salz abschmecken und mit Reis servieren.

weinempfehlung: www.wein.bot.de empfiehlt: Probieren Sie mal Rose, Grauburgunder, Chardonnay oder Riesling mit Restsüße dazu.

 

Kurzrezepte***Kurzrezepte***Kurzrezepte***

 

Mango-Maracuja-Torte

Zubereitet mit: Lätta
ca. 50 Min | einfach

Zutaten für 6 – 8 Stück:

1 Mango, 3 Passionsfrüchte (Maracuja),
2 Becher LÄTTA Schlag- und Kochcreme,
80 g Puderzucker, 2 TL Guakernmehl,
2 Lagen Wiener Boden, 150 g Blaubeeren,
100 g Mandelblättchen geröstet

Zubereitung

1. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein im Mixer pürieren. Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch herausschaben.
2. Lätta Schlag- & Kochcreme mit Puderzucker steif schlagen. Guarkernmehl unterrühren. Maracujas unterheben.
3. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, die Hälfte der Creme und Mangopüree darauf verteilen, den zweiten Biskuitboden darauf geben und die restliche Creme und Mangopüree darauf verteilen. Mit Blaubeeren bestreuen und im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.
4. Die Torte mit gerösteten Mandeln bestreuen und servieren.

Tipp zu diesem Rezept: Mit Mangopüree und Maracuja garnieren.

Vorbereitungszeit: 20 min
Kühlzeit: 30 min

 

Foto: ©Lätta

You must be logged in to post a comment Login