ANZEIGE

News rund um die Bucht

© Foto: Fred Dott

Außergewöhnliche Ausstellung
Eine ganz besondere Jubiläumsausstellung erwartet die Besucher im Pavillon, der frisch saniert ist. Zum 100-jährigen Bestehen eröffnete die Schau „ALLE.Künstlerinnen und Künstler in der Overbeck-Gesellschaft Lübeck 1918-2018.“ Sie zeigt mit 375 Werken einen Ausschnitt der nationalen und internationalen Kunstgeschichte seit der Gründung bis zur Gegenwart. Präsentiert werden Arbeiten medialer Vielfalt: angefangen bei Albrecht Dürer und Honoré Daumier, über die Vorboten der klassischen Moderne wie Lovis Corinth, Max Liebermann und Max Slevogt, die Vertreter der zahlreichen künstlerischen Strömungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, zu denen unter anderem Max Beckmann, Wilhelm Lehmbruck, Edvard Munch, Pablo Picasso und Anita Rée gehören, die Nachkriegsmoderne mit Willi Baumeister, K. O. Götz, Ursula Schultze-Bluhm und Emil Schumacher, hin zu Georg Baselitz, Hanne Darboven, Ian Hamilton Finlay oder David Hockney, und bis in die Gegenwart mit Positionen wie Monica Bonvicini, Roni Horn, Dan Perjovschi, Kiki Smith und Haegue Yang. Die kleine Auswahl von Künstlerinnen und Künstlern, die in der Overbeck-Gesellschaft ausgestellt haben, verdeutlicht bereits, dass sich die Verantwortlichen der kuratorischen Praxis seit 1918 bis heute an den ambitionierten Vorgaben der Gründungsmitglieder orientieren, die diese in einem zukunftsorientierten Programm formulierten: „das jeweils Beste an aktueller Kunst zu zeigen“. Die Schau läuft noch bis zum 13. Januar. Infos unter www.overbeck-gesellschaft.de.

Timmendorfer Strand bekommt neue Seebrücke!
Ein wenig Geduld müssen Sie noch haben, bis Sie über die Planken der neuen Seebrücke in Timmendorfer Strand laufen können. Auch steht bei Redaktionsschluss noch nicht fest, welcher Entwurf umgesetzt wird. Für die Maritim Seebrücke jedenfalls sind die Tage gezählt oder besser die Monate. Im Tourismusausschuss wurde jetzt ein Termin festgelegt. „Die Brücke soll im November 2019 abgerissen werden“, sagt Timmendorfs Bürgermeister Robert Wagner. 2020 soll der Neubau entstehen. Um den Saisonbetrieb nicht zu arg zu gefährden sollen die Bauarbeiten in zwei Abschnitten erfolgen. Wie die neue Seebrücke aussehen wird, können wir Ihnen noch nicht verraten. Im Juni 2017 wurden vier Entwürfe vorgestellt, die nun zur Debatte stehen. Wagner erklärt: „Das Auswahlverfahren läuft.“

Fotografen-Festival in Malente
Auch in Ostholstein wird es bald ein Fotofestival geben, das alle Fotofreunde anziehen wird. Dazu haben 13 Hobbyfotografen einen Verein gegründet, denn ohne Verein ist es schwierig in unserem Land. Für 2019 ist eine erste überregionale Veranstaltung im September geplant. Der Verein nennt sich „f18 Malente“. „Dabei steht das „f“ für Blende und die 18 für das Gründungjahr und Malente für den regionalen Bezug zum Standort“, erklärt der Vorsitzende Gunnar Asmus. Unter dem Titel „Perspektiven Malente – Fototage zwischen den Seen“ soll die überregionale Veranstaltung vom 6. bis 8. September 2019 zwischen Dieksee und Kellersee stattfinden. Bereits seit fünf Jahren gibt es einen Fototreff am See mit einem festen Kreis. Inspiratoren haben sich die Mitglieder von anderen Festivals wie dem bekannten auf der Halbinsel Zingst („Horizonte Zingst“) geholt. Geplant sind an dem Wochenende Multivisionsshows, Vorträge, Workshops und Ausstellungen. Als Orte sind der Kurpark Malente und der Kursaal im Haus des Kurgastes ins Auge gefasst. Referenten und Workshop-Anbieter sind bundesweit erfolgreiche sowie junge und aufstrebende Fotografen. „Wir alle sind in der Fotoszene gut vernetzt“, begründet Asmus, wie die Organisatoren an so namhafte Fotografen wie Sandra Bartocha, Frank Stöckel, Reiner Leifried, Michael Nagel, Nicole Oestreich und Johanna Bavendiek kamen.

© Foto: Fred Dott

You must be logged in to post a comment Login