ANZEIGE

Come together! Gemeinsam macht’s mehr Spaß

© Foto: www.naturaaktiv.com

Gemeinsam nach Lübeck, Eutin oder Timmendorfer Strand

Es gibt so viele Dinge, die wir hier im Norden unternehmen können, aber mit Freunden, der Liebsten und der Familie ist der Spaß an der Sache gleich doppelt so groß. Besonders Unternehmungen, bei denen das Selbermachen im Mittelpunkt steht, sind sehr beliebt. Das gemeinsame Zubereiten einer Mahlzeit etwa, kann mit ein klein wenig Organisation zu einem tollen Erlebnis werden. Einigen Sie sich beispielsweise auf ein Themenmenü und teilen Sie die Zubereitung untereinander auf. Beim herbstlichen Schmaus mit Kürbis, Wild und Pilzen ist der eine für die Vorsuppe zuständig, der andere für den Wildbraten. Wieder andere kümmern sich ums Gemüse und die Pilze. Schließlich finden Sie eine weitere Person, die liebend gern ein Dessert zubereitet. Weitere Teilnehmer kümmern sich ums Brot und Beilagen wie ein passendes Chutney. Jeder bringt die nötigen Zutaten mit. Dann müssen Sie nur noch einen Sommelier finden, der für die Getränke zuständig ist. Damit in der Küche kein Gedränge entsteht, können manche Lebensmittel zu Hause schon vorbereitet werden, sodass hungrige Gäste nicht zu lange auf das gemeinsame Essen warten müssen. So lassen sich reihum Genussabende verwirklichen. Wie wär’s mit einem Tapas-Abend? Für weniger Kochlustige lassen sich die Appetithäppchen aus dem Mittelmeerraum leicht zu Hause vorbereiten, ohne dass sich die Küche des Gastgebers in ein Schlachtfeld verwandelt. Sind Profis für bestimmte Getränke unter den Freunden, kann man auch zur Kaffee,- Bier- oder Weindegustation einladen. Eine Alternative ist es, sich gemeinsam zu einem Workshop für beispielsweise ein Gin-Tasting anzumelden. Diese und andere Seminare werden aktuell in manchen Restaurants angeboten. Ganz gleich, wofür Sie sich interessieren, ob für Schokolade, Gewürze oder bestimmte Zubereitungsarten – gemeinsam macht es viel mehr Spaß.

Spannend sind auch gemeinsame Erlebnisse in der Natur. Organisieren Sie eine Waldwanderung mit Klein und Groß. Vielleicht ist jemand dabei, der sich mit Pilzen auskennt oder der schöne Routen vorschlagen kann. Anregungen finden Sie etwa unter www.holsteinischeschweiz.de oder unter www.schleswig-holstein.nabu.de. Auch gemeinsame Wanderungen am Strand mit Freunden und Kindern sind ein Highlight. Dann dürfen natürlich die Vierbeiner nicht vergessen werden, denn in den Wintermonaten ist das Toben an allen Stränden mit Hunden erlaubt. Zum Abschluss empfehlen wir eine geführte Fackelwanderung durch die Dunkelheit. Beim Schein der Fackeln, lauschen Sie dem Rauschen des Meeres und spannenden Erzählungen. Nach einem anschließenden Punsch wird Ihnen ganz warm ums Herz und Sie behalten den gemeinsamen Spaziergang im Fackelschein garantiert in bester Erinnerung. Weitere Informationen erhalten sie im Internet unter www.luebecker-bucht-ostsee.de und www.timmendorfer-strand.de sowie www.travemuende-tourismus.de.

Ein Shoppingnachmittag mit besten Freundinnen ist ebenfalls immer eine gute Idee. Dazu fahren Sie gemeinsam nach Lübeck, Eutin oder nach Timmendorfer Strand. Das lässt sich in einer größeren Gruppe auch ganz gut mit der Bahn bewerkstelligen. Nehmen Sie sich Zeit und informieren Sie sich in den Läden und Einkaufscentern nach aktuellen Modetrends der Winterkollektion. Auch auf der Suche nach schicken Accessoires wie Schals, Mützen und trendigen Handtaschen werden Sie fündig. Neue Düfte erschnuppern Sie in den Parfümerien, die auch über neueste Trends für das Make-up informieren. Zur Entspannung treffen Sie sich nach dem Shoppingbummel im Café zu einem Stück leckerer selbstgemachter Torte. Wenn dann noch Zeit ist, geht’s weiter zum Shoppen fescher Mode nach Travemünde, Scharbeutz, Bad Schwartau und Neustadt. Shoppinghopping von Ort zu Ort kann lustig sein. Lustig wird’s sicher auch bei der gemeinsamen Rutschpartie im Schwimmbad oder dem Wettschwimmen beim Wellengang. Anschließend geht’s zur fröhlichen Runde in den Whirlpool und danach in den Saunabereich. Es lohnt sich bei den Bädern nach Gruppen- und Kombinationskarten zu fragen oder ein besonderes Erlebnisevent zu buchen. Je nach Gusto kann man Theater- oder Konzertabende mit einem anschließenden Essen planen ebenso wie den Museums- oder Kinobesuch. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie es Ideen gibt. In der dunklen Zeit macht es außerdem besonders viel Spaß, mit Kindern zusammen zum Bastelnachmittag einzuladen.

Da kann man schon an die Advents- und Weihnachtsdekoration denken und schöne Sterne zaubern. Besondere Dinge lassen sich aus Kastanien und Eicheln ebenso herstellen wie aus bunten Blättern. Kinder finden es auch toll, Laternen oder farbige Fensterbilder zu basteln. Wer getrocknete und gepresste Blätter zur Verfügung hat, kann ganz einfach selbstgestaltete Windlichter herstellen. Dazu braucht man lediglich Marmeladengläser und Serviettenkleber. Der wird dünn auf das Glas gestrichen. Auf den noch feuchten Kleber legen Sie einzelne bunte Herbstblätter, solange, bis Sie mit dem Ergebnis fertig sind. Dann das Ganze trocknen lassen und um den Rand eine schöne Kordel knoten. Fertig ist das Windlicht. Sehr beliebt bei Kindern und immer ein Vergnügen, nicht nur für die Lütten, ist das Kekse backen. Dazu brauchen Sie nur einen einfachen Knetteig aus 300 g Mehl, 175 g weicher Butter, 90 g Zucker, 2 Eiern, ausgekratzter Vanilleschote oder Vanillezucker und ein wenig Backpulver. Kommen die gebackenen Kreationen aus dem Ofen, werden Sie mit Eigelb bestrichen und können mit bunten Kügelchen, Streuseln, Mandelplättchen oder Schokolade verziert und beim anschließenden Kaffeeklatsch probiert werden. Gemeinsam die Freizeit zu gestalten ist für alle ein Erlebnis. Laden Sie doch auch mal die Großeltern ein oder Menschen, die nicht so häufig die Gelegenheit zu solchen Erlebnissen haben.

Wir wünschen eine tolle Zeit! Come together.

© Foto: www.naturaaktiv.com

You must be logged in to post a comment Login