ANZEIGE

Grömitz immer was los!

© Fotos: Tourismus-Service Grö̈mitz

Fesche Hafenfesttage
Wer Fischbrötchen und Shantys mag, sollte sich die Hafenfesttage am 8. und 9. September in Grömitz nicht entgehen lassen. Maritimes Feeling erwartet Sie am Samstag ab 11 Uhr mit dem Shantychor M.G.V. Konkordia Grömitz und dem Shantychor Kieler Förde. Norddeutsch geht es ab 14 Uhr mit dem Akkordeonorchester Ostseekrabben und deren Hits weiter. Mit typisch nordischen Tönen und echter Hafenmusik bringen die Jungs von Ten to go den Hafen in Schwung. Zu Klassikern wie „Ain’t Nobody“ oder „Dream a little Dream of me“ bewegen sie sich mit Gitarre und Kontrabass durch das Publikum – echte Künstler hautnah eben! Der Sonntag beginnt um 11 Uhr norddeutsch-kreativ mit der Timmendorfer Skiffle Group nach dem Motto „Es gibt Dinge im Leben, auf die man nicht verzichten kann, weil sie viel zu viel Spaß machen“. Starten Sie den Tag mit Jazz, Swing & Country. Direkt im Anschluss ab 13:30 Uhr wird Leticia, die Stimme Kubas, auf der Bühne stehen. Mit ihrem Welthit „The Riga Ding Dong Song“ ist sie bekannt geworden und wird an dem Tag lateinamerikanisches Flair in den Hafen bringen. Zum Abschluss der Hafenfesttage werden die Silver Shadows die Gäste ab 16 Uhr mit originalgetreuer Livemusik auf eine Reise zu Cliff Richard und Buddy Holly entführen. Rund um das Musikprogramm erwarten die Gäste norddeutsche Köstlichkeiten sowie die Möglichkeit, den Seenotkreuzer der DGzRS während des Open Ship zu besichtigen. Freuen Sie sich auf ein paar tolle und spannenden Tage in Grömitz. Weitere Infos zur Veranstaltung erhalten Sie im Internet unter www.groemitz.de

Zum Radeln schön
Um Grömitz und die Region mal so richtig kennenzulernen, schwingen Sie sich am besten aufs Fahrrad. Wer gern mit Gleichgesinnten zusammen radelt, sollte den Küstenort in der Zeit vom 17. bis zum 23. September besuchen, denn dann steht die OstseeFerienLand-Fahrradwoche auf dem Programm. Vor steilen Bergen und Großstadtverkehr brauchen Sie sich in der Region nicht zu fürchten, aber Hügel kommen schon mal vor. Ob für erprobte Langstreckenradler oder gemütliche Sonntagsfahrer – während der Fahrradwoche wartet jeden Tag eine kostenfreie, geführte Radtour. Von Montag bis Freitag geht es jeweils um 10 Uhr aus einem der OFL-Orte los. Am Samstag und Sonntag warten dann noch zwei ganz besondere Highlights: die Sternfahrt in das Kloster Cismar und der Fahrradthon. Am Montag (17. September) steht eine Tour zum Kulturgut Hasselburg & Radwandern mit Hund auf dem Programm. Freuen Sie sich auf eine Fahrt durch naturbelassene Dörfer in Richtung Kulturgut Hasselburg (inkl. kostenfreier Führung) oder eine Tour gemeinsam mit dem vierbeinigen, besten Freund. Los geht es für Kulturinteressierte um 10 Uhr am Seebrückenvorplatz und für Hundefreunde um 10 Uhr an der Turnierwiese neben der Skateranlage Lensterstrand. Zu einer Land-Kunst-Tour werden Sie am 18. September eingeladen. Vom Dorfmuseum Grube geht es durch den Gruber Seekoog auf idyllischen Wegen zum LandKunstStück auf Hof Steensen, wo zur Stärkung eine Tomaten- und Käseverkostung wartet. Auf dem Rückweg wird zudem ein Stopp auf dem Apfelhof Grimm eingelegt, wo alte Apfelsorten getestet werden können. Die weiteren Touren führen durch Wald und Feld sowie in die Region um Lensahn herum mit Besuch auf dem Museumshof. Auch eine E-Bike-Tour nach Heiligenhafen wird angeboten. Aufmerksam machen möchten wir auch auf die Sternfahrt am 22. und den Höhepunkt am 23. September: Fahrradthon. Bei der großen Rundreise durch das gesamte OstseeFerienLand kann nicht nur die komplette Region per Rad entdeckt werden, ganz aktive Radfahrer können auch noch richtig absahnen. Los geht es ab 11 Uhr an einer der Stempelstationen in den fünf Orten. Ziel ist jeweils der Ausgangspunkt, von dem gestartet wurde. Werden alle fünf Stempel eingesammelt (Grömitz, Dahme, Kellenhusen, Lensahn & Grube) wartet ein radfreundliches OFL-Souvenir.

You must be logged in to post a comment Login