ANZEIGE

Insektenschutz im Haus – Jetzt wieder gefragt

© Fotos: Hersteller

Hier sind Experten gefragt wie zum Beispiel die Firma hansen-Insektenschutz, die für alle Einflugschneisen wie Fenster, Türen und Kellerschächte den passenden Insektenschutz im privaten und selbstverständlich auch im gewerblichen Bereich für Sie im Angebot haben. Durch dauerhafte hervorragende Lösungen ohne chemische Mittel bleiben Insekten dort, wo sie hingehören, nämlich in der Natur.

Geeignet für private Haushalte sind beispielsweise maßgefertigte Insektenschutzrahmen für Fenster und Türen und ermöglichen so ein ungestörtes, hygienisches Wohnen und Arbeiten. Die Rahmen bestehen aus pulverbeschichteten Aluminiumprofilen, die mit unterschiedlichen Befestigungsarten universell einsetzbar sind. Selbst bei enganliegenden Rollläden hat man eine Lösung parat.
Das kaum sichtbare Gewebe stört optisch nicht und mit umlaufenden Mohairbürsten wird zusätzlicher Schutz gegen krabbelnde Störenfriede geboten. Schnell und einfach sind sie zu reinigen und auch das Einsetzen und Entfernen geht kinderleicht. Eine weitere Lösung, vor allem für Fenster, die häufig geöffnet werden, sind Drehrahmen. Sie lassen sich genau wie Türen nach innen und optional nach außen öffnen. Hier sind die Außenseiten schnell zu säubern. Für nach außen zu öffnende Fenster, z. B. dänische Fenster- und Dachflächenfenster sind Fliegengitterrollos problemlos einsetzbar. Bei Betätigung des Rollos werden dahinterliegende Fenstergriffe schnell und leicht zugänglich. Auch hier sorgt die umlaufende Mohairbürste für spaltenfreien Verschluss. Heute ist das Design der Rahmen so anspruchsvoll, dass die Optik das Gesamtbild ästhetisch unterstreicht. Auch Dreh- und Pendeltüren finden ihren Einsatzbereich bei häufig frequentierten Terrassen- und Balkontüren.

Sie lassen sich je nach Wunsch nach innen und außen öffnen. Eine durchgehende Magnetleiste sorgt bei Drehtüren für spaltenfreien Verschluss. Zudem sind die Türen sehr stabil, selbst wenn im Sommer Kinder und Erwachsene ständig hinaus- und hineinlaufen. Auch Hund und Katze gelangen bequem ins Freie, denn die Türen sind auf Wunsch mit der entsprechenden Klappe erhältlich. Erkundigen Sie sich auch nach den unterschiedlichen Gewebearten wie Standard oder Sondergewebe. Gerade in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben und in der Gastronomie ist größte Hygiene gefragt. Ebenso müssen die Innenräume von Arztpraxen, Krankenhäusern und öffentlichen Einrichtungen hygienisch
sauber sein. Zum 1. Januar 2006 hat zudem eine neue Epoche im Lebensmittel-Hygienerecht begonnen, nämlich vom Richtlinien- zum Verordnungsrecht. Ab diesem Zeitpunkt gelten alle Verordnungen in vollem Umfang. HACCP ist das Kürzel für „Hazard Analysis Critical Control Points“ und meint die Gefahrenanalyse und Kontrolle kritischer Punkte – und zwar auf allen Stufen der Zubereitung, Verarbeitung, Herstellung, Verpackung, Lagerung, Beförderung, Verteilung, Behandlung und des Verkaufs. Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt empfiehlt daher einen zuverlässigen Schutz für diese Bereiche. Umso besser, wenn über die Zuverlässigkeit hinaus, auch noch die Langlebigkeit, Robustheit und Pflegefreundlichkeit garantiert werden kann, wie bei den Produkten des Fachmanns. Lassen Sie sich gern bei Ihrem Experten beraten – der findet die passende Insektenschutz-Lösung für Sie.

© Fotos: Hersteller

You must be logged in to post a comment Login