ANZEIGE

News rund um die Bucht

© Foto: Leonhard Hilzensauer_Zsolnay Verlag

Musik am Meer
Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) wächst und wächst. 202 Konzerte, fünf Musikfeste und zwei Kindermusikfeste werden vom 30. Juni bis zum 26. August in 64 Orten an 107 Spielstätten aufgeführt. Dafür stehen 190.000 Eintrittskarten zur Verfügung. In diesem Jahr stellt das Festival die Starklarinettistin Sabine Meyer und den romantischen Komponisten und Musikschriftsteller Robert Schumann in den Fokus seines Programms. Wieder finden auch in Ostholstein zahlreiche musikalische Aufführungen statt. Erstmals ist das Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand dabei. Dort steht im August eine musikalische Lesung mit Matthias Brandt auf dem Programm.
Auch ganz neu: JazzBaltica hat einen neuen Heimathafen gefunden und wird nicht mehr auf dem Gelände des Niendorfer Hafens stattfinden, sondern in Timmendorfer Strand. Im Strandpark und dem umliegenden Gelände mitten im noblen Küstenort wird vom 22. bis zum 24. Juni gejammt. „Hier haben wir einfach alles und Meer“ sagt Nils Landgren, künstlerischer Leiter von JazzBaltica im Trailer zur neuen Festivalsaison. Zu Gast sein werden unter anderem Lars Danielsson, Wolfgang Haffner, Dieter Ilg und Donny McCaslin. Im Rahmen von JazzBaltica tritt außerdem der Saxofonist Jan Gabarek auf. Aufmerksam machen möchten wir außerdem auf das Familienkonzert Klaus Klettermaus, der Held eines skandinavischen Kinderbuchklassikers. Hier bei uns ist die Klettermaus weniger bekannt und genau das möchte Nils Landgren, der die künstlerische Leitung übernimmt, ändern. Infos unter www.shmf.de und www.jazzbaltica.de.

Thomas-Mann-Preis geht an Mircea Cǎrtǎrescu
Der von der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München, gemeinsam verliehene Thomas-Mann-Preis geht im Jahr 2018 an den rumänischen Schriftsteller Mircea Cǎrtǎrescu.
In den letzten vier Jahrzehnten avancierte der 1956 in Bukarest geborene Mircea Cǎrtǎrescu zunächst durch seine Gedichtbände, dann vor allem durch Romane, Erzählungen und Essays zur wichtigsten Stimme der rumänischen Literatur. Mit seiner unbändigen, vielstimmigen Roman-Trilogie Orbitor schrieb er sich in die Weltliteratur ein: Die drei Bände Die Wissenden (dt. 2007), Der Körper (dt. 2011) und Die Flügel (dt. 2014) geben ein wildes Panorama der Stadt Bukarest aus der Sicht des heranwachsenden Erzählers. Sie mischen Träume, Albträume, Halluzinationen, Einblicke, Erinnerungen und historische Ereignisse zu einem großen, dreiteiligen Zeitroman, der das Leben in Rumänien bis zur Revolution im Jahr 1989 vergegenwärtigt. Das gilt gleichermaßen für die Werke, die Cǎrtǎrescus Orbitor-Epos rahmen: den Adoleszenz- und Künstlerroman Travestie (1994, dt. 2010) oder die melancholischen Liebesgeschichten in Warum wir die Frauen lieben (2004, dt. 2008). Zuletzt erschien der Erzählungsband Die schönen Fremden (2004, dt. 2016), der eine bizarre Lesereise nach Frankreich schildert. Die Werke Mircea Cǎrtǎrescus wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit internationalen Auszeichnungen geehrt. Die Verleihung findet im November im Theater Lübeck statt.

Jahresschau Lübecker Künstler
Die Jahresschau Lübecker Künstler 2018 ist vom 24. Februar bis 25. März zu Gast in der Kunsthalle St. Annen. Insgesamt 114 Arbeiten von 72 Kunstschaffenden der Hansestadt suchen für vier Wochen die Konfrontation mit den Blicken und zum Teil auch mit den Ohren der Besucher in der Kunsthalle St. Annen. Eine Fachjury aus externen Mitgliedern und Vertretern der Gemeinschaft Lübecker Künstler e.V. hat aus 396 eingereichten Werken von 106 Künstlern eine Auswahl getroffen, die unterschiedliche Positionen aktueller künstlerischer Produktion aus der Region zeigen: Installation, Malerei, Objekt, Film, Druck, Aktion, Collage, Montage, Zeichnung, Plastik, Fotografie – das ganze Spektrum bildnerischen Schaffens in der Lübecker Kunstszene entfaltet sich in der kongenialen Architektur der Kunsthalle St. Annen. Infos erhalten Sie im Internet unter www.die-luebcker-museen.de.

© Foto: Leonhard Hilzensauer_Zsolnay Verlag

You must be logged in to post a comment Login