ANZEIGE

Reisetipps

Island: Höhepunkte zwischen Feuer und Eis

Feuer. Es brodelt. Es brennt. Schwefel und andere Mineralien verwandeln die Landschaft in eine gelb, rot und weiß gefärbte Hexenküche. Am Fuße des Námaskard gurgeln die Tümpel, die Lava kocht und zischt in den Feuerbergen. Im Gegensatz dazu treiben Eisberge in tiefem Blau auf dem Gletschersee Jökulsárlón. „Höhepunkte zwischen Feuer und Eis“ heißt die achttägige Studienreise, bei der ein kundiger Studienreiseleiter den Dr. Tigges Gästen in einer Gruppe Gleichgesinnter die Naturgewalten auf der Vulkaninsel zeigt. Der Geysir Strokkur und der „Goldene Wasserfall“ Gullfoss sind dabei die ersten Stationen der Studienreise. Im Nordosten Islands herrscht Vulkan-Landschaft. Die Gäste sehen den Mückensee, die „schwarzen Burgen“ Dimmuborgirs und die Hexenküche am Fuße des Námaskard. Schon von Weitem hört man Dettifoss brüllen: 1.500 Kubikmeter Gletscherwasser stürzen 45 Meter in die Tiefe. Später geht es in die Region um Islands größten Gletscher, den Vatnajökull und zum Gletschersee Jökulsárlón. Vom Boot aus ist zu beobachten, wie ständig von der Stirn leuchtend blaue Eisberge abbrechen, die auf dem Wasser herumtreiben. Die achttägige Studienrundreise „Höhepunkte zwischen Feuer und Eis“ von Dr. Tigges ist ab 1.995 Euro inkl. Flüge buchbar. Weitere Informationen und Buchungen gibt es im Gebeco Service Center, Tel. 0431-5446-0 oder im Internet unter www.gebeco.de

iceland_isj

Foto: gebeco.de/Dr. Tigges

 

Salzburger Land:

Wenn Berge kulinarische Höhenflüge auslösen, ist man im Salzburger Tennengau gelandet. Die Region zwischen der Seenlandschaft des Salzkammerguts und dem Dachstein-Massiv ist bekannt für seine kulinarischen Köstlichkeiten. Dank ihres einzigartigen Heumilchkäses ist sie mit dem Prädikat „Genuss Region für Almkäse“ ausgezeichnet. Nicht nur Naturfreunde schätzen die wohltuende Landschaft des Tennengau mit naturbelassenen Almen und Wiesen mit würzigen Kräutern. Hunderte von aromatischen Kräutern und Gräsern dienen Kühen als Futter und sind die Grundlage für die schmackhafte, würzige Heumilch – und diese wiederum für den Tennengauer Heumilchkäse. Sieben Tennengauer Almkäsereien stellen hochwertigen, feinsten Almkäse her, der weit über die Grenzen des Tennengau bekannt ist.

Die Vielfalt des Tennengauer Almkäses probiert man am besten direkt auf den Käsealmen oder in den Almkäsereien. Ein idealer Anlass, Käsesorten zu kosten, ist das Tennengauer Almkäsefest am 10. Juli auf der Rottenhofhütte in Annaberg-Lungötz. Das kulinarische Angebot wird mit Volksmusik und Tanz untermalt. 3 Übernachtungen inkl. Frühstück beim GenussWirt***, Wanderung zur Loseggalm, Genuss-Gutscheine im Wert von 20 € für die Almkäsejause, Genuss-Menü oder Genuss-Einkauf, Führung durch die Bio-Hofkäserei Fürstenhof ist ab 150 Euro pro Person im Doppelzimmer im Zeitraum vom: 01.06.2016 – 30.09.2016 buchbar. Information und Buchung: Tel. 0043 6245/700 50 oder im Internet unter www.tennengau.com.

Bali:

Bali bietet neben der landschaftlichen Vielfalt mit imposanten Vulkanlandschaften, endlosen Sandstränden und grünen Reisterrassen auch kulturelle Schätze, wie historische Tempel. Die heiligste und größte Tempelanlage der Balinesen ist der Muttertempel Besakih mit seinen 40 Tempeltürmchen. Das beliebte Künstlerdorf Ubud mit Galerien und Museen ist das kreative Zentrum Balis. Hier laden der traditionelle Markt, die kleinen Geschäfte sowie Bars und Restaurants zu einem gemütlichen Bummel ein. Etwas rasanter geht es bei der Wildwasser-Raftingtour auf dem Ayung-Fluss zu. Durch tiefe Schluchten und vorbei an Reisterrassen und Wasserfällen folgt das Boot der Strömung und zeigt die unberührte Seite Balis. Traditionelle Holzboote bringen die Gäste zur Insel Menjangan. Beim Schnorcheln lassen sich unzählige bunte Fische an den Korallenwänden beobachten. Vogelliebhaber freuen sich auf die zweistündige Trekkingtour durch den Westbali-Nationalpark, denn hier sind viele exotische Vögel und andere Tiere zu Hause. Der berühmte Meerestempel Tanah Lot bildet den würdigen Abschluss einer naturnahen und erlebnisreichen Reise. Die Privatrundreise „Bali exklusiv“ aus der Premium-Reihe von Meier’s Weltreisen richtet sich an Naturliebhaber, die viel erleben möchten und angenehmen Luxus auf Reisen zu schätzen wissen. Mit ihrem deutsch sprechenden Reiseleiter entdecken die Gäste die faszinierende Insel mit ihren kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten. Abends entspannen die Reisenden in luxuriösen Häusern der 5-Sterne-Kategorie und genießen Komfort und besten Service. Die 6-tägige Rundreise „Bali exklusiv“ ab/bis Denpasar im Minibus, 5 Übernachtungen/DZ in Hotels der 5-Sterne-Kategorie, Verpflegung, Eintrittsgelder, Besichtigungen, Ausflüge und Aktivitäten lt. Programm ist ab 1.189 EUR pro Person buchbar. Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros mit Meier’s Weltreisen-Programmen oder unter www.meiers-weltreisen.de

Malediven:

Im Hideaway Beach Resort & Spa at Dhonakulhi im Norden der Malediven finden selbst Weitgereiste einen außergewöhnlichen Sehnsuchtsort, der sich durch persönlichen Service rund um die Uhr sowie viel Privatsphäre auszeichnet. „Hide away“ – das bedeutet dem Alltag entfliehen und dem grauen europäischen Wetter den Rücken kehren. Das Resort auf der halbmondförmigen Insel Dhonakulhi bietet zahlreiche Gründe, warum das hier besonders gut gelingt –  schon die Anreise mit dem Wasserflugzeug vergisst man nicht so schnell. Vom internationalen Flughafen der Hauptstadt Malé gestartet, gleitet die kleine Maschine bald über türkisfarbene Wasserflächen, die sich scheinbar bis zum Horizont erstrecken. Nach einem kurzen Flug landet das Wasserflugzeug auf einem schwimmenden Flughafen am Rand des exotischen Resorts. Die kürzlich komplett renovierte Herberge wurde mit viel Liebe zum Detail und unter Verwendung traditioneller, handgefertigter Naturmaterialien (Teakholz) in Pastellfarben als Hommage an die Natur gestaltet. Außerdem wurde der größte Teil der 1,4 km langen und 500 m breiten Insel in seinem natürlichen Ursprung belassen. Im türkisfarbenen Wasser rund um die „tropische“ Sandbank tummelt sich ein farbenfrohes maritimes Leben. Das rund 20 Meter vom Strand entfernte Hausriff des Resorts beheimatet u. a. Korallenfische, Mantarochen, Schildkröten und Delfine. Für Taucher eröffnet sich eine außergewöhnliche Welt durch 28 Tauchplätze, die mit dem traditionellen maledivischen Segelboot „Dhoni“ in maximal 60 Minuten zu erreichen sind. Weitere Infos im Reisebüro und auf www.hideawaybeachmaldives.com.

 

 

You must be logged in to post a comment Login