ANZEIGE

Ausstellung „Stranderwachen“

Ausstellung „Stranderwachen“

In diesem Jahr wird das Ostseebad Timmendorfer Strand 150 Jahre alt. Dieses Jubiläumsjahr begann am 29. Mai 2015 mit der offiziellen Eröffnung der Bilderausstellung „Stranderwachen – Die frühen Jahre von Timmendorfer Strand“ in der Trinkkurhalle. Diese Ausstellung mit Ansichtskarten und Fotos, zusammengestellt von Dr. Heiner Herde, präsentiert über 80 bisher weitgehend unveröffentlichte Bilder des Ortes. Die Darstellungen beschäftigen sich mit den ersten Jahrzehnten der Ostseebadgeschichte von 1865 bis 1914.
Gleichzeitig und rechtzeitig zu diesem Anlass erscheint das neue Buch „Das Ostseebad Timmendorfer Strand – Eine Zeitreise in Bildern“, ebenfalls von Dr. Heiner Herde im Sutton-Verlag. Der viele Jahre als Filmemacher und Fernsehredakteur tätige Autor hat über 180 bisher unveröffentlichte Ansichtskarten und Fotografien aus dem Timmendorfer Heimatarchiv zu einer kurzweiligen „Zeitreise in Bildern“ zusammengestellt und lässt so die Vergangenheit des Ostseebades Revue passieren, von den Anfängen bis in die 1980er Jahre.  Auf ihre ganz eigene  und anschauliche Weise erzählen die faszinierenden Bilder von dem ersten Sommerhaus, den frühen Hotels und Pensionen, wie aus der „Sommerfrische“ der frühen Jahre das Ostsee-Heilbad wird, wie sich das Strandgeschehen im Laufe der Jahrzehnte verändert hat und das Ostseebad stets dem Zeitgeist auf der Spur ist. In knappen und kenntnisreichen Kommentaren werden die Bilder und ihre zeitgeschichtlichen Hintergründe erläutert. Ein liebevoll gestalteter Bildband, der zum Neu- und Wiederentdecken einlädt; und ein würdiges Geschenk zum 150-jährigen Jubiläum des beliebten und prominenten Ostseebades. Das Buch ist im Buchhandel und in den Tourist-Infos der TSNT GmbH für 19.99 € erhältlich.
Im weiteren Verlauf dieses Jubiläumsjahres wird Ende Juli die Lukullische Meile als Geburtstagsfeier unter das Motto „150 Jahre Seebad Timmendorfer Strand“ gestellt. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Juni zu den Öffnungszeiten der Galerie (Dienstag bis Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr) kostenfrei zu besuchen sein.

You must be logged in to post a comment Login