ANZEIGE

Ran ans Abonnement – denn live ist besser! Theater in der Stadt startet mit Abonnementsverkauf zur 42. Spielzeit

© Oliver Fantitsch

Die neue Spielzeit verspricht großartige Schauspiele, Komödien und Plattdeutsches. Bekannte Schauspieler und Schauspielerinnen wie Max Tidorf, Natalie O’Hara, Barbara Wussow und das Ensemble des Hamburger Ohnsorg-Theaters sorgen für beste Unterhaltung. Stücke wie „Frau Müller muss weg“, „The King’s Speech“, „Anderthalb Stunden zu spät“, „Tratsch op de Trepp“, „Auf und davon“, „Das Urteil“ oder die Russische Weihnachtsrevue mit dem Ensemble IVUSHKA, das Silvesterprogramm „Ich bin viele!“ – Puppen-Comedy mit Jörg-Jará sowie die beiden Aufführungen mit der Familie Malente – „Viva Malente – The American Way of Schlager“, all das und viel mehr bietet „Theater in der Stadt“ in der Spielzeit 2015/2016.
Das Programm:
Das Schauspiel-Abo grün beinhaltet drei anspruchsvolle Theaterabende. Es beginnt am 25.9.2015 mit dem Schauspiel „Das Urteil“ von Paul Hengge. Ein spannender Fernsehthriller auf die Theaterbühne gebracht. Fortgesetzt wird die Reihe am 19.11.2015 mit „Frau Müller muss weg“. Den Abschluss bildet am 4.3.2016 das Schauspiel „The King’s Speech. Im Komödien-Abo rot wird die Spielzeit mit „Anderthalb Stunden zu spät“, einer Komödie von Gérald Sibleyras und Jean Dell mit Herbert Herrmann und Nora von Collande am 30.10.2015 eröffnet. Danach folgt am 15.1.2016 „Auf und davon“ von Peter Yeldhamm mit Max Tidof, Natalie O’Hara und Martine Schrey in den Hauptrollen. Das Abo rot endet am 18.3.2016 mit der Komödie „Glück“ von Eric Assous mit Barbara Wussow und Peter Bongartz.
Das Volkstheater-Abo gelb hält wieder Leckerbissen für die Freunde der plattdeutschen Sprache bereit. Es beginnt am 16.10.15 mit dem Lustspiel von Jens Exler „Tratsch op de Trepp“. Einer der beliebtesten Ohnsorg-Klassiker – mit Heidi Mahler in einer Paraderolle. Am Freitag, dem 29.01.2016 erwartet Sie die Kriminalkomödie von Robert Thomas „Froonslüüd“ mit der Niederdeutschen Bühne Süsel. Am 22.4.2016 endet das Abo mit „Die Katze lässt das Mausen nicht“, einer Komödie von Johnnie Mortimer und Brian Cooke mit Sandra Keck, Till Huster, Erkki Hopf, Beate Kiupel und des Ensemble des Hamburger Ohnsorg-Theaters.
Sichern Sie sich jetzt Ihr Abonnement. Die Abo-Preise liegen zwischen 47,00 € (Preisgruppe D) und 72,00 € (Preisgruppe A). Sie sparen im Abonnement also bis zu 12,00 € pro Karte. Weitere Informationen erhalten Sie im KulturService, Zimmer 16 des Neustädter Rathauses. Oder rufen Sie schnellstmöglich unter der Tel.-Nr. 04561-619321 an. Wer in der Zeit vom 15. bis 29. Mai 2015 ein Abonnement zeichnet, kann sich über eine Tasche von „Theater in der Stadt“ freuen.
Die Eintrittskarten für die Veranstaltungen außerhalb des Abonnements erhalten Sie auch schon ab dem 15.5.2015. Ansonsten beginnt der Einzelkartenverkauf ab 1.7.2015. Weitere Informationen erteilt der KulturService unter 04561-619321.

© Oliver Fantitsch

You must be logged in to post a comment Login