ANZEIGE

Short-News – Maskenpflicht und weiter Abstand halten!

© Foto: Daniel Günther © Frank Peter

Jetzt ist die Maskenpflicht da. Ab Ende April gilt sie für alle Menschen ab sechs Jahre in Geschäften und Bussen sowie Taxen. Neben kleinen Kindern sind auch Fahrer von Bussen, Bahnen und Taxis sowie Verkäufer ausgenommen. Auch die Details zu den Masken sind geregelt. Die Mund- und Nasenbedeckungen können aus Stoff genähte Masken sein oder auch Schals, Tücher und Buffs. Nur muss der Stoff Nase und Mund vollständig bedecken.

Ministerpräsident Daniel Günther sagt dazu: „Das Tragen von einer Mund-Nasen-Bedeckung trägt dazu bei, dass wir schrittweise wieder ins öffentliche Leben zurückkehren können. Es kann helfen, andere Menschen wie beispielsweise Verkäuferinnen und Verkäufer in den Geschäften zu schützen. Der Landesregierung ist bewusst, dass professionelle Schutzmasken weiterhin ein knappes Gut sind. Diese sollen daher dem medizinischen Bereich und der Pflege vorbehalten bleiben. Meist seien Kassierer und Busfahrer auch schon durch eine Plexiglasscheibe geschützt.

Abstand halten ist dennoch nach wie vor ganz wichtig. Gesundheitsminister Heiner Garg erläutert: „Meine dringende Bitte an die Menschen ist: Halten Sie sich auch mit der Einführung einer Pflicht für die Mund-Nasen-Bedeckung strikt an die Hygiene-Regeln und beachten Sie das Abstandsgebot. Nur, wenn diese Maßnahmen gemeinsam beherzigt werden, schützen sie wirksam.“ Übrigens, im Auto muss keine Maske getragen werden, auch wenn mehrere Personen dort sitzen.

© Foto: Daniel Günther © Frank Peter

© Foto: Daniel Günther © Frank Peter

© Foto: Daniel Günther © Frank Peter

You must be logged in to post a comment Login