ANZEIGE

Wir feiern den Elterntag!

© Illustrationen: alisa lipa / depositphotos.com

Die Zeiten ändern sich und es scheint, als ob der traditionelle Muttertag gar nicht mehr so recht in unsere Tage passt. Warum nicht einen gemeinsamen Elterntag feiern? Das würde den zahlreichen Rollenklischees und Vorurteilen entgegenwirken und auch für Kinder klare Signale setzen.

In diesem Jahr ist der 10. Mai der Tag, an dem Mütter mit bunten Blumen und Schokolade verwöhnt werden. Und Himmelfahrt, wenn wieder laute Männerscharen mit Bollerwagen durch die grüne Landschaft ziehen, ist am 21. Mai. Dass Mütter für ihren unermüdlichen Einsatz in der Kindererziehung und im Beruf Anerkennung finden, müsste selbstverständlich sein und das nicht nur an einem bestimmten Tag. Aber auch Väter engagieren sich vermehrt in Haushalt und Kinderbetreuung. Wie wär’s mit einem Familientag, der Eltern und Kindern zugutekommt. Mit dem Vatertag ist ohnehin nicht jeder einverstanden. So kritisierte 2008 die damalige Familienministerin Ursula von der Leyen die traditionellen Vatertagstouren. Sie forderte auf, den Vatertag neu zu erfinden und ihn mit den Kindern zu feiern. Was kann man nicht alles gemeinsam unternehmen. Zwar gibt es in Zeiten von Corona durchaus Einschränkungen, aber es bleiben dennoch zahlreiche Möglichkeiten, sich einen schönen Tag zu machen, der in Erinnerung bleibt. Das kann damit beginnen, den Eltern einen Lieblingskuchen zu backen. Ein üppiges liebevoll zubereitetes Frühstück ist ein perfekter Start in den Tag.

Tagsüber bietet sich zum Beispiel eine Fahrrad-Überraschungstour an, die die Kinder sich ausdenken. Gerade jetzt ist es besonders vergnüglich eine Tour an den blühenden Rapsfeldern entlang zu unternehmen. Ein Abstecher an die Ostsee bringt noch mehr Abwechslung. Zwischendurch gibt’s ein leckeres Eis und ein Picknick auf einer Bank mit Meeresblick. Von den Fotos, die zwischendurch geschossen werden, lässt sich ein prima Album machen, dass auch für die Großeltern ein schönes Geschenk ist. Abends kann man ein gemeinsam zubereitetes Menü genießen. Eltern freuen sich zudem über individuell zusammengestellte Geschenkkörbe mit Lieblingssachen wie leckeren Tees, handgemachter Schokolade, frisch geröstetem Kaffee und einem Wildblumenstrauß. Chutneys, besondere Fruchtaufstriche, eine gute Flasche Wein und duftende Seifen sind auch eine tolle Idee. Selbstgemachtes kommt immer gut an. So lassen sich etwa Tee- und Kaffeebecher mit einfachen Porzellanmalstiften und einer ruhigen Hand ganz persönlich verzieren mit Motiven, die zu den Eltern passen. Auch lustige Sprüche und Blumenmotive kommen gut an.

Tipp: Gut zum Verschenken eignen sich in dieser Zeit Gutscheine für Veranstaltungen wie Konzerte, Theateraufführungen und andere Events, die zwar im Moment nicht stattfinden, für die es aber schon Ersatztermine gibt. Darauf können sich die Eltern im Voraus freuen. Auch lokale Firmen und Einrichtungen profitieren davon. Wir wünschen einen schönen Elterntag und viel Spaß bei frühlingsfrischen Unternehmungen sowie das Wichtigste: ganz viel Liebe!

© Illustrationen: alisa lipa / depositphotos.com

© Illustrationen: alisa lipa / depositphotos.com

© Illustrationen: alisa lipa / depositphotos.com

You must be logged in to post a comment Login