ANZEIGE

Kultur – jetzt online genießen!

©Martina Denker

Das digitale Schloss

Keine Konzerte können besucht werden, die Museen haben geschlossen und auch andere Einrichtungen dürfen ihre Türen zurzeit nicht öffnen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass kulturell gar nichts mehr los ist. Jetzt heißt es: Gehen Sie online!

Herzlich willkommen im digitalen Schloss in Eutin beispielsweise. Täglich wird Ihnen etwas Neues aus dem schönen Schloss vorgestellt, etwa das Europazimmer mit geheimer Tapetentür, die zu einer verborgenen Treppe führt. Über sie konnten sich die Herzogin und der Herzog ganz zwanglos im Hausgewand besuchen. Lassen Sie sich auch auf dem Medienguide die Geschichte von Schloss Eutin und seinen Bewohnern in szenischen Dialogen und originellen Anekdoten erzählen. Weitere Infos finden Sie unter www.schloss-eutin.de.

©Martina Denker

©Martina Denker

Hansemuseum startet Crowd-Projekt

Das Europäische Hansemuseum in Lübeck hat ein Crowd- Projekt gestartet. Die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums (FGHO) lancierte jetzt zusammen mit dem Archiv der Hansestadt Lübeck (AHL) ein Onlineprojekt zum Mitmachen: Vom heimischen Rechner aus können über die Plattform Transkribus virtuell Originaldokumente gelesen und entschlüsselt werden. Der Aufruf richtet sich bewusst an alle – und verspricht einen authentischen Blick in die Spätzeit der Hanse. Im Idealfall soll das Projekt die erste einer Reihe solcher Initiativen sein, die Hansegeschichte gemeinsam zu entschlüsseln. Alle Informationen und die Zugangsdaten finden sich auf der Webseite der FGHO: fgho.eu/de/hanse-quellen-lesen.

 

Digitale Konzertreihe

Direkt aus dem Tonstudio in die Wohnzimmer: Die Kulturakademie der Vorwerker Diakonie hat in Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck eine digitale Konzertreihe gestartet: Sie soll Berufsmusikern helfen, während der Corona-Krise finanziell zu überleben. Gleichzeitig ist sie eine schöne Ablenkung für alle Menschen, die zurzeit in den eigenen vier Wänden bleiben müssen. Unter dem Label „KAVD Studio 1 Sessions“ wird täglich ein Titel aus dieser Reihe auf den bekannten Plattformen wie Youtube und Facebook online gestellt. Das Besondere: Die teilnehmenden Künstler erhalten eine Gage – wie bei regulären Konzerten auch. Die Mittel hierfür werden von der Possehl-Stiftung Lübeck zur Verfügung gestellt. Die Aufnahmen finden in der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie statt. Hier befinden sich hochwertige Video- und Tonstudios. Die Räumlichkeiten sind außerdem mit einem Steinway-Konzertflügel und weiteren Instrumenten ausgestattet und bieten so eine perfekte Umgebung für die Produktion. Unter dem folgenden Link zum Facebook-Profil finden Sie alle Sessions, die bisher erschienen sind: www.facebook.com/vorwerker.diakonie.muk/. Weitere Einzelheiten unter www.vorwerker-diakonie.de.

 

Behnhaus mit „Sammlung Online“

 

©die-Lübecker-Museen

©die-Lübecker-Museen

 

©die-Lübecker-Museen

©die-Lübecker-Museen

Kunst gucken geht auch in diesen Tagen ganz bequem online. Entdecken Sie die Sammlungen im Behnhaus Drägerhaus in Lübeck ganz in Ruhe online.  Das Museum bewahrt eine bedeutende Sammlung von Gemälden, Grafiken, Fotografien und Plastiken des 19. Jahrhunderts und der Klassischen Moderne. Also einfach mal unter www.museum-behnhaus-draegerhaus.de im Angebot stöbern.

You must be logged in to post a comment Login