ANZEIGE

Fairtrade – machen Sie mit!

Ethletic

Ob Kaffee, Bananen oder Honig – fair gehandelte Produkte gibt es einige auf dem Weltmarkt. Dabei kann Fairtrade sicher nicht alle sozialen und ökonomischen Probleme lösen.

Jetzt ist die Faire Woche wieder angesagt. Seit mehr als 15 Jahren lädt sie jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. 2019 steht sie vom 13. bis 27. September zum Schwerpunkt „Geschlechtergerechtigkeit“ auf dem Programm. Das Angebot an Produkten aus dem fairen Handel nimmt bei uns in Deutschland zu und immer mehr Menschen entwickeln ein Bewusstsein für das Thema. Auf der Seite www.fairtrade-deutschland.de erhalten Sie eine Fülle an Informationen, unter anderem auch über die Fairtrade Produkt-Siegel.
Bei uns gibt es Geschäfte, die überwiegend fair gehandelte Produkte anbieten, es gibt aber auch Supermärkte wie REWE und Famila, die ein ausgesuchtes Sortiment an Erzeugnissen im Angebot haben. Ein Umdenken Richtung Nachhaltigkeit entdecken Sie z. B. auch in manchen Bäckereien wie der Stadtbäckerei Klausberger in Eutin und Malente. Dort genießen Sie Ihr Kaffeepäuschen mit einer Tasse „fairen Kaffee“. Das komplette Kaffeeangebot ist aus fairem Handel plus Bio.

Die Bäckerei führt außerdem Trinkschokolade aus fairem Handel und auch die Kuvertüre stammt aus fairer Produktion. Seit Jahren ist Klausberger Partner von GEPA – The Fair Trade Company. In der Stadtbäckerei Klausberger macht man sich viele Gedanken rund ums Thema Nachhaltigkeit. „Wir machen mit beim deutschlandweiten Mehrweg-Pfandsystem „Recup“, erklärt Geschäftsinhaber Hans-Peter Klausberger. Und seine Eier bezieht die Stadtbäckerei von einem Biohof der Region.
Haben Sie’s gewusst? Eutin war die 1. Kommune im Kreis Ostholstein, die sich mit dem Titel Fairtrade Town schmücken darf. Die internationale Bewegung zeichnet Städte aus, die bestimmte Kriterien erfüllen wie Angebote im Einzelhandel und der Gastronomie. So sorgte die Eutiner Fairtradegruppe als erste auf der Landesgartenschau für ausschließlich fairen Kaffee und Tee.
Auch Lübeck darf diesen Titel tragen. Dort finden Sie einige Geschäfte, denen Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt. Die Biomärkte Landwege gehören zum Beispiel dazu. In der Hansestadt zählt auch die Firma Ethletic zu den Fairtrade-Pionieren. 2010 hat die Firma den weltweit ersten Sneaker auf den Markt gebracht, der das Siegel für fair gehandelte Baumwolle tragen durfte. Für diese Anstrengungen wurde Ethletic mit dem Gewinn des Fairtrade Awards belohnt.

Unser Tipp: Sparen mit Gutscheincode: „Luebeck-10“ unter www.ethletic.com ab einem Einkaufswert von 50 Euro auf alle nicht-reduzierten Artikel bis 31.01.2020.
Damit Sie sich in der Fairtrade-Stadt besser zurecht finden, gibt es unter www.fairtrade-stadt-luebeck.de einen Stadtplan mit eingezeichneten Fairtrade-Geschäften zum Downloaden.

You must be logged in to post a comment Login