ANZEIGE

Ferientipps für kleine Entdecker

© Jens König - TSNT

Endlich Ferien! Hier kommen tolle Tipps für euch.
Immer dienstags geht es in Neustadt in Holstein um die Seeräuberei, genauer gesagt um Piraten. War das romantisches Freibeuterleben oder harter Kampf ums Überleben? Und gab es auch auf der Ostsee Piraten? Wer waren die berühmten Vertreter ihres „Berufsstandes“ wie Klaus Störtebeker oder Schwarzbart wirklich? Sind Piraten ein Phänomen der Vergangenheit oder gibt es sie auch heute noch? Antworten auf diese Fragen erhaltet ihr bei der Piratenführung, einem lockeren Spaziergang am Neustädter Hafen und anliegende Gebiete mit Gerrit Gätjens. Ein wenig gruselig wird’s natürlich auch. Infos unter www.zeittor-neustadt.de.

Wollt ihr die Ostsee spielerisch entdecken? Auch das ist möglich. Holt euch das neue Kartenspiel „Wellenspiele“ mit drei möglichen Spielvarianten, die an die bekannten Spiele Mau Mau, Romme und Schwimmen erinnern. Infos hierzu findet ihr unter www.luebecker-bucht-ostsee.de.

Passend dazu empfehlen wir euch die Ostsee-Entdeckertour beim Umwelthaus Neustädter Bucht zum Beispiel am 18. und 31. Juli. Entdeckt die spannende Welt der Ostsee unter der Wasseroberfläche. Mit einem Unterwasser-Sichtgerät, einem sogenannten Aquaskop, könnt ihr unter die Wasseroberfläche schauen und verschiedene Tiere und Pflanzen im Flachwasser der Ostsee beobachten. Probiert es aus! Infos erhaltet ihr unter der Telefonnummer: 04561 50565.

Alle von euch, die über Schnorchelerfahrung verfügen, können beim meeresbiologischen Schnorcheln tolle Naturbeobachtungen in der heimischen Ostsee machen. Ausgestattet mit einem richtigen Neoprenanzug, mit Maske, Schnorchel und Flossen ist das Schnorcheln eine wunderbare Art, die Besonderheiten der Unterwasserwelt der Ostsee aus nächster Nähe zu sehen! Voraussetzungen für die Teilnahme sind: Jugendschwimmabzeichen Bronze und ihr müsst 12 Jahre alt sein. Bitte anmelden unter svenja.beilfuss(at)bund-sh.de. Vergesst die Badesachen nicht und ein Handtuch.

Die Ostsee könnt ihr nicht mit nach Hause nehmen, aber maritime Erinnerungen. So ein besonderes Andenken an die schöne Zeit am Strand könnt ihr euch aber selbst schaffen, zum Beispiel beim Kinder-StrandKlub in Timmendorfer Strand. Dort könnt ihr euren eigenen Seemanns-Beutel gestalten und so ein Stück Ostsee-Feeling mit nach Hause nehmen. Er lässt sich dann überall mit hinnehmen und so habt ihr eure Lieblingsstücke immer dabei. Eine dieser Veranstaltungen findet am 2. Juli um 15 Uhr an der Maritim Seebrücke statt. Weitere Infos findet ihr unter www.timmendorfer-strand.de.

Auch im Europäischen Hansemuseum stehen tolle Ferienaktionen auf dem Programm. Unter dem Motto „Mit Feder und Tinte“ recherchiert ihr, um euch in der Zeit der Hansekaufleute zurechtzufinden. Mithilfe von kleinen Aufgaben erfahrt ihr allerhand über Spiel, Spaß und den Alltag im Mittelalter; geeignet für Kinder von 8 bis 14 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@hansemuseum.eu

Wollt ihr euren Kindergeburtstag mal im Hansemuseum feiern? Dann müsst ihr Mut und Handelsgeschick an den Tag legen, um gute Warenpreise feilschen und mit eurer Geburtstagscrew den Angriff räuberischer Piraten abwehren. Nach gelungener Handelsreise kann das Geburtstagskind mit seinen Gästen noch gemeinsam feiern. Alle Infos findet ihr unter www.hansemuseum.eu.

© Jens König – TSNT

You must be logged in to post a comment Login