ANZEIGE

Hafenfesttage 2019 – Heiligenhafen

© Foto: Torfrock

Freuen Sie sich auf tolle Tage in Heiligenhafen vom 12. bis zum 21. Juli mit zahlreichen auch neuen Highlights. Die immer beliebter werdende Binnensee-Lounge bekommt Zuwachs vom Kunsthandwerkermarkt und auch musikalisch ein neues Gesicht. Entspannen Sie beim Sonnenuntergang mit Wine & Dine und genießen Sie eine kulinarische Vielfalt und frische Getränke wie Cocktails und Pils vom Fass. Wer das Tanzbein schwingen möchte, begibt sich zum schicken Tanztempel am Anleger.

Die Festtage in Heiligenhafen haben für Groß und Klein das Passende im bunten Rucksack. Die Kids machen bei freiem Eintritt fest im großen Piratenland. Dort steigt die Kinderparty mit DJ Wolfgang 2 und es warten eine Hüpfburg sowie weitere Attraktionen auf sie. Süße Leckereien sind auch nicht zu verachten. Das Ganze von oben betrachten? Das ist natürlich kein Problem. Ganz sutje geht das mit dem Riesenrad. Informieren Sie sich an interessanten Ständen und entdecken Sie Schönes & Nützliches mit allerlei Handelswaren. Auch Open-Ship-Veranstaltungen stehen wieder auf dem Programm. Hafenvorplatz und Hafenbühne werden zum Hotspot des Küstenortes. Gleich zur Eröffnung am 12. Juli entdecken Sie mit Das Wunder bekannte Gesichter auf der Bühne. 40 Jahre deutsche Rock- & Pop-Musik sind schon eine erstaunliche Leistung. Dabei bilden drei ehemalige Mitglieder der Band Luxuslärm den Stamm, der sich mit weiteren Top-Profis der Musikszene ergänzt hat. Freuen Sie sich auf Top of the Pops mit tollen Songs von der Hafenbühne am 14. Juli. Truck Stop gastieren am 16. Juli in Heiligenhafen. Viele kennen die Band mit dem Hit „Maschendrahtzaun“ von Stefan Raab. Im Gepäck haben Sie Evergreens wie „Take it easy, altes Haus“ oder „Ich möcht‘ so gern‘ Dave Dudley hören“ und garantieren damit beste Laune.

Europas authentischste Bon Jovi-Tributeband hat sich für den 15. Juli angesagt. „Have a nice day“ mit Bounce. Erneut zu Besuch kommt auch die Band Torfrock und kurbelt mit ihren Hits den Spaßfaktor sicherlich an. Die Legenden um die Band Queen waren in diesem Jahr wieder in aller Munde und so lag es nah, die Queen Revival Band erstmalig mit ihrer originalgetreuen Show um Freddie-Double Harry Rose zum Abschlusssonntag nach Heiligenhafen zu holen. Besiegelt wird das Finale der 44. Hafenfesttage durch das fulminante Feuerwerk, das erneut am Binnensee stattfinden wird.
Mit Own Colours, der Gildekapelle Heiligenhafen, oder dem Shanty-Chor Großenbrode darf man sich auf tolle lokale Musik freuen! An fünf Tagen gestaltet sich das Vorprogramm an der Hafenbühne noch etwas heimeliger. So wird die Nische zwischen LEV und Fischhalle ab 17 Uhr zum Biergarten umfunktioniert. Passionierte Künstler greifen zur Gitarre und spielen Lieder zum Mitsingen auf einem kleinen Podest zwischen den Bierzeltgarnituren. Dazu gibt’s bestes Essen und leckere Getränke! Für Fans der härteren Gang empfiehlt sich am 19. und 20. Juli die legendäre Kultveranstaltung „Rock am Kirchberg“. Wahrscheinlich tummeln sich am 2. Wochenende der Hafenfesttage wieder 2.000 Independent-Fans dort. Die Feier-Institution für alle, die nicht genug bekommen: Selbstverständlich öffnet auch die Autokrafthalle wieder ihre Tore!

Zudem auf dem Programm: Die Hafenfesttage-Klassiker wie Speed-Boat- und Ausflugsfahrten.
Nicht verpassen: das Warm-up am Tag vor der Eröffnung (11. Juli) mit Barbara Vorbeck als Helene Fischer-Double und einem Udo Lindenberg-Double.

Wie Sie sehen – volles Programm und für jeden etwas dabei!

© Foto: Torfrock

You must be logged in to post a comment Login