ANZEIGE

Ostsee wir lieben dich!

© Foto: LTM Oliver Franke

Wir haben sie im Angebot – die perfekten Zutaten für einen gelungenen Ostseeurlaub. Star des Arrangements ist natürlich das Mare Balticum,
größtes Brackwassermeer der Erde. Und die Lübecker Bucht ist die Badewanne der Ostsee, in der es aber auch schon mal ganz turbulent zugehen
kann. Unterschätzen sollte man sie nicht. Meist weht Ihnen eine frische Brise um die Nase, aber das Wasser ist ruhig. Platz ist jede Menge für Strandläufer, Burgenbauer, Strandkorbfans, kleine Kapitäne und Strandnixen.

Im Osten wird die Lübecker Bucht durch den Klützer Winkel begrenzt und im Norden durch die Halbinsel Wagrien sowie die Insel Fehmarn. Zwischendrin begegnen Ihnen ganz unterschiedliche Landschaften mit dicht an dicht gedrängten Küstenorten, Städtchen und langen Sandstränden. Mit geschwungenen Promenaden, rauen Steilufern und malerischen Häfen. Hier findet jeder sein Urlaubsparadies, vom hippen Timmendorfer Strand bis zur Familienidylle in Rettin.

Doch erst einmal kommen Sie ganz sutje hier an, setzen sich ganz gemütlich in Ihren Strandkorb und lassen Ihre Blicke schweifen. Einmal tief durchatmen und aufs Meer schauen. Lassen Sie den Sand durch Ihre Fußzehen rieseln und die Sonne ins Gesicht scheinen. Mit einem Eis in der Hand schlendern Sie ganz gemütlich über die Seebrücke und beobachten das bunte Treiben. In der Ferne entdecken Sie Segler und grüne Küstenstreifen. Fahrgastschiffe machen an der Brücke fest, die Sie über die Lübecker Bucht zu neuen Zielen schippern. Vielleicht mal Travemünde entdecken.

Das Städtchen an der Trave punktet mit dem breitesten Strand an der gesamten Bucht. Dazu lassen sich vom Strand oder ganz hautnah von der Vorderreihe aus die dicken Pötte beobachten. Nach dem Sprung ins Meer lohnt ein Ausflug die Promenade entlang bis zu Altstadt. Dort direkt an der Trave genießen Sie bei einem leckeren Eis das maritime Flair mit Blick auf die Viermastbark Passat. Der Traditionssegler hat am Ostufer seinen festen Liegeplatz und kann täglich besichtigt werden. Wer Lust dazu hat, kann auf Anfrage sogar auf dem Schiff übernachten – mal ein ganz anderes Erlebnis. Beim Shoppingbummel entdecken Sie zahlreiche Lädchen mit unterschiedlichen Angeboten vom Schmuck über die angesagten Schuhe bis zur Kosmetik. Im Anschluss lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants mit regionalen Menüs verwöhnen. Tipp: Segelfreunde verpassen die Travemünder Woche im Juli bestimmt nicht.

Kommen Sie mal mit. Wir führen Sie die Küste entlang zu den schönsten Ostseeperlen. Naturfreunde genießen den etwa vier Kilometer langen Weg entlang des Brodtener Steilufers mit schönstem Blick auf die gesamte Bucht. Wer gern direkt am Meer entlang laufen möchte, kann dies am kurtaxenfreien Strand mit Felsen und herabgestürzten Bäumen unterhalb des Ufers tun. Meist ist es dort auch im Sommer nicht überfüllt.

Erreichen Sie Niendorf/Ostsee wird es wieder lebhafter. Machen Sie einen Abstecher aufs Meer und entdecken Sie die neue Seebrücke. Tipp: Besuchen Sie unbedingt den malerischen Niendorfer Hafen und probieren Sie eins der leckeren Fischbrötchen oder gehen Sie gleich in eins der Restaurants. Neben den zahlreichen Sport – und Segelbooten, liegen Ausflugsschiffe und natürlich Fischkutter im Niendorfer Hafen. Frischen Fisch erhalten Sie dort in den Buden und an manchen Tagen finden im Rahmen von Neptuns Küche kleine Fischverköstigungen statt.

Direkt hinter dem Hafen beginnt schon Timmendorfer Strand – der angesagteste Ort an der Lübecker Bucht mit viel Trubel. Der schöne lange Strand punktet gleich mit zwei Seebrücken zum Spazieren auf dem Meer. Wer gern auf dem Meer dinieren möchte, besucht das Teehaus am Ende der Seeschlösschenbrücke. Etliche Restaurants, Cafés und Geschäfte säumen die Kurpromenade und die Strandallee. Im Sommer locken hippe Großveranstaltungen wie die Beachvolleyball Meisterschaften und Stars am Strand. Wer es ruhiger mag, unternimmt Ausflüge ins Binnenland etwa an den Hemmelsdorfer See. Tipp: Vogelfreunde finden im Niendorfer Vogelpark wahre Schätze wie die Eulensammlung.

Das Strandmekka der Lübecker Bucht folgt gleich im Anschluss. In Scharbeutz ist Platz genug für Spiel, Sport und Entspannung. An der schönen geschwungenen Strandpromenade entlang der Dünen reihen sich Cafés, Restaurants und Boutiquen aneinander – für jeden Geschmack etwas. Ruhiger geht es in Haffkrug mit seinen Reetdachhäusern zu. Der Ort ist eines der ältesten Seebäder an der Lübecker Bucht. Wer geräucherten Fisch mag, ist dort genau richtig. Von der Seebrücke starten Ausflugsschiffe in die Region. Nördlich von Haffkrug, in Sierksdorf mit seiner neu gestalteten Promenade, geht’s noch beschaulich zu. Wer einen kleinen Fußmarsch machen möchte, nimmt den Weg an der Steilküste, der nach Neustadt in Holstein führt. Das hübsche Städtchen punktet mit Hafen und Traditionsseglern, der alten Kirche und dem mittelalterlichen Stadttor. Wer mehr über die Geschichte erfahren möchte, besucht das moderne Zeittor-Museum.

Strände mit Südlage bieten die Orte Pelzerhaken und Rettin. Kite- und Windsurfer sind in Pelzerhaken gern gesehene Gäste. Auch wenn Sie Anfänger sind, finden Sie ideale Bedingungen durch die vorgelagerten Sandbänke vor. Tipp: Für Familien mit kleinen Kindern empfiehlt sich der Küstenort Rettin, denn dort fallen die Strände schön flach ab. Auch kleine Kinder können gefahrlos im seichten Wasser planschen. Auf ruhigen Wegen gelangen Sie durchs Hinterland und an der Steilküste entlang nach Grömitz. Das über 200 Jahre alte Seebad zählt zu den größten an der Lübecker Bucht. Viele Restaurants, Cafés und schicke Läden säumen die Strandpromenade. Auch Lounge-Zonen sind zum Teil direkt am Strand eingerichtet, sodass Sie mit einem Drink in der Hand, die Füße im Sand, den Sonnenuntergang genießen können. Von der knapp 400 Meter langen Seebrücke starten Fahrgastschiffe Richtung Travemünde und Wismar. Wer gern wissen möchte, was so alles in der Ostsee lebt, steigt in die Tauchgondel am Ende der Seebrücke. Jetzt kennen Sie einen Teil der Lübecker Bucht, aber bei weitem noch nicht alles. Wandern Sie gen Norden, erreichen Sie nach etwa sieben Kilometern Kellenhusen. Modernes Wahrzeichen ist die Seebrücke mit sogenannten Themeninseln zum Sonnenbaden, Planschen und Entspannen. Besonderheit ist außerdem ein ausgedehntes Waldgebiet mit schönem Mischwald, Abenteuerspielplatz und Wildgehege. Weitere Ferienorte wie Dahme, Grube und die Sonneninsel Fehmarn bieten ebenfalls schönste Strände und Ferienunterkünfte.

Familien mit Kindern sind an der Lübecker Bucht immer herzlich willkommen. Unterschiedliche Angebote bieten den Lütten Spiel, Spaß und Spannung. In Timmendorfer Strand freut sich der KinderKlub am Meer auf Abenteurer. An der Seebrücke in Scharbeutz sorgen Gumdas Spielstrand und in Pelzerhaken der Möwe Meier Club für strahlende Kinderaugen.

Weitere Informationen unter:
www.travemuende-tourismus.de
www.timmendorfer-strand.de
www.luebecker-bucht-ostsee.de
www.stadt-neustadt.de
www.groemitz.de
www.ostsee-holstein-tourismus.de

 

© Foto: LTM Oliver Franke

You must be logged in to post a comment Login