ANZEIGE

Sascha Hamp – neuer Küchenchef im ATLANTIC Grand Hotel Travemünde

TravaMedia

Bei einem Showkochen konnten sich im Februar Medienvertreter von den Kochkünsten des jungen neuen Küchenchefs im ATLANTIC Grand Hotel Travemünde überzeugen. Mit wunderschönem Blick auf Travemündung und Lübecker Bucht vom Veranstaltungsraum Baltic View kredenzte der, wie sich herausstellte hochtalentierte, Koch ein kleines Vier-Gänge-Menü mit ganz überraschenden Aromen-Kombinationen. Dass er ein Händchen für das Spiel mit unterschiedlichen Zutaten hat, ist gleich angenehm aufgefallen. Dabei setzt Sascha Hamp auf eine frische Küche mit nordischen Gerichten aus nachhaltiger Qualität – ganz raffiniert zubereitet.

Das zeigte sich zum Beispiel bei den Amuse-Bouches aus Variationen der Jakobsmuschel mit hauchzartem knusprigen Parmesan und einer Essenz von Krustentieren mit hausgemachter Hummerravioli und Wurzelgemüse. Der Hauptgang, eines der Lieblingsgerichte des neuen Küchenchefs, toppte die Vorspeisen um weitere kulinarische Überraschungen. Gereicht wurde zarter gratinierter Lammrücken mit Kräuterkruste, Portweinzwiebeln, Joghurt und Bio-Bulgur. Einfach köstlich! Als Krönung des Menüs gab es Bananensplit, modern inspiriert, mit belgischer Schokolade, Baby-Banane und Tahiti-Vanilleeis. Die süße Verführung war eine „Sünde“ wert, waren sich die Pressevertreter einig.

Zuvor war Sascha Hamp Chef de Cuisine im „Wonnemar-Resort Hotel“ in Wismar. Erfahrung sammelte er zu Beginn seiner Karriere unter anderem in „Schubeck’s Südtiroler Stuben“ und im Sternerestaurant „Atelier“ im Bayerischen Hof in München, bevor er Chef de Cuisine im „Weinromantikhotel Richtershof“ in Müllheim wurde. Hier und auch später in seinem Restaurant „Hamp“ in Trier erkochte er sich gemeinsam mit seinem Team mehrmals 15 Punkte im Gault Millau und erhielt im Magazin Feinschmecker den zweiten Rang bei der Auszeichnung „Aufsteiger des Jahres“. Nach seinen Vorbildern gefragt sagt Sascha Hamp: „Das Lebenswerk von Eckart Witzigmann schätze ich hoch ein und dass er in seinem Alter noch so aktiv ist.“

Wer Sascha Hamp über die Schulter gucken und von ihm lernen möchte, wird dazu demnächst die Gelegenheit haben, denn der Küchenchef wird Kochkurse anbieten. Tipp: Aufmerksam machen möchten wir auch auf die Fondue-Abende, die ab Oktober im Baltic View angeboten werden. Jeder Tisch (2 bis 8 Personen) erhält sein eigenes Fondue und kann so in geselliger Runde mit schönstem Blick aufs Meer schmausen. Das können Sie ebenso jederzeit natürlich im Restaurant „Holstein’s“, das auf hausgemachte norddeutsche und internationale Spezialitäten setzt.

Alle Informationen erhalten Sie unter www.atlantic-hotels.de

Foto: ©TraveMedia

You must be logged in to post a comment Login