ANZEIGE

HanseArt mit Kunst im Überfluss!

HanseArt

Kunstinteressierte freuen sich jedes Jahr wieder auf die HanseArt in Lübeck, die in diesem Jahr bereits in die 18. Runde geht. Vom 15. bis 17. März bestimmt bildende Kunst in der Rotunde der MuK das Bild.

Freuen Sie sich auf hochkarätige Gegenwartskunst aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Skulptur und Grafik. Etwa 70 Teilnehmer – Künstler und Galeristen – stellen über 1.000 Werke aus und geben Einblick in ihr Repertoire. Das diesjährige Motto „Kunst im Überfluss“ ist Programm. Wer meint, Kunst sei langweilig, wird nach dem Besuch sicher seine Meinung ändern. Auch dass Kunst humorlos und old-fashioned ist, wird auf dieser Schau widerlegt. Sie finden spannende und kommunikative Anregungen zum Entdecken und Austauschen. Übrigens, Kunst kann dort auch gekauft werden.
Ein großer Anteil der Werke kommt aus der Malerei. Großformatige Ölbilder finden sich neben humorvollen Grafiken. Skulpturen aus Stein und Metall gilt es zu erkunden. Ganz unterschiedliche Fotografien regen zum Entschlüsseln und Nachdenken an. Lassen Sie sich überraschen von vielfältigen und überraschenden Werken unterschiedlicher Künstler.

Eröffnet wird die HanseArt im Rahmen einer Vernissage durch die Lübecker Kultursenatorin Kathrin Weiher, am Freitag, dem 15. März um 17:15 Uhr. Die Ausstellung findet von Freitag 15. bis Sonntag 17. März in der Lübecker MuK statt, Willy Brandt Allee 10, www.muk.de. Öffnungszeiten: Freitag von 17 bis 20 Uhr (Vernissage) sowie Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kunstmesse-hanseart.de

You must be logged in to post a comment Login