ANZEIGE

Jobmesse Lübeck – AUSBILDUNG & MEHR

© Foto: BARLAG

Teamplayer gesucht – unzählige Karrierechancen warten auf Messebesucher! Namhafte Aussteller suchen auf der 10. jobmesse lübeck nach qualifizierten Köpfen. Die jobmesse deutschland tour kommt nach Lübeck! Am 16. und 17. März präsentieren sich in der Kulturwerft Gollan rund 80 Aussteller. Karriereinteressierte können die zehnte Ausgabe des Recruiting-Events nutzen, um mit attraktiven Arbeitgebern und Weiterbildern Kontakt aufzunehmen. Außerdem profitieren sie von einem umfangreichen und spannenden Rahmenprogramm.

Gar nicht so einfach ist die Entscheidung, den passenden Beruf zu finden. Zwar ist es in der heutigen Zeit üblich, sogar mehrere zu haben und sich zu verändern. Zumindest regelmäßige Weiterbildungen sind sehr wichtig. Wer sich für den medizinisch-technischen Bereich entscheidet, hat später beste Chancen einen interessanten Arbeitsplatz zu finden. Die Ausbildungsdauer für medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten dauert drei Jahre und wird an Berufsfachschulen und Krankenhäusern gelehrt. Die Aufgaben sind vielfältig: In der Funktionsdiagnostik werden mithilfe medizinischer Geräte der Zustand des zentralen, peripheren und vegetativen Nervensystems ermittelt. Als MTA bereiten Sie medizinische Apparaturen vor und kümmern sich um die Patienten. Zu den Aufgaben gehört ebenfalls den Ablauf der Untersuchung genau zu dokumentieren und anschließend die Ergebnisse auszuwerten. Regelmäßig wird die korrekte Funktion von medizinischen Geräten wie etwa Herzschrittmachern kontrolliert. Geschicklichkeit, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sind Eigenschaften, die im Beruf gefordert sind.

Der Umgang mit modernsten technischen Geräten und sehr gute Computerkenntnisse sind im Beruf medizinisch-technischer Radiologieassistent gefragt. Der MTRA ist in seiner Tätigkeit zwischen Technik, Arzt und Patient angesiedelt. Er oder sie muss die richtige Diagnose stellen. Das ist ganz wichtig, denn nur so können die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen eingeleitet werden. Übrigens besteht aufgrund strenger Vorschriften kein erhöhtes Risiko durch den täglichen Umgang mit der Strahlung. In der Röntgendiagnostik geht es in erster Linie um die Aufnahme von Röntgenbildern. Zu diesem Bereich zählen auch die Computertomographie und die Kernspintomographie. Neben der Röntgendiagnostik und der Nuklearmedizin zählt auch die Strahlentherapie zu den Aufgabengebieten. Sie kommt vor allem bei Menschen mit Tumorerkrankungen zum Einsatz. Die Ausbildung erfolgt an privaten oder staatlichen Schulen.

Gute Zukunftsaussichten bestehen ebenfalls im Beruf des medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA). Hauptaufgabe ist es, Diagnosen für die Fachgebiete der Hämatologie, der klinischen Chemie, der Histologie/Zytologie, der Immunologie oder der Mikrobiologie zu erstellen. In allen diesen Berufen tragen Sie ein hohes Maß an Verantwortung, müssen sorgfältig arbeiten und selbstverständlich einfühlsam mit den Patienten umgehen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berufenet.arbeitsagentur.de

Karriere starten bei famila
Wie sind Sie auf das duale Studium aufmerksam geworden?
Ich habe in den Kieler Nachrichten einen von der Personalabteilung verfassten Zeitungsartikel gelesen. Hier wurde das Unternehmen selbst und das duale Studium ausführlich dargestellt. Neben den sachlichen Informationen hat mir vor allem die Art und Weise des Artikels sehr gefallen; mir wurde bereits durch den Artikel eine sympathische und familiäre Atmosphäre vermittelt.

Wie genau läuft die Ausbildung ab?
Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und zwei Monate. Diese Zeit beinhaltet sechs Semester mit je zehn Wochen theoretischem Unterricht an der DHSH (Duale Hochschule Schleswig-Holstein). Hier lerne ich im Klassenverbund mit Studenten aus anderen
Handelsbetrieben die Inhalte aus Fächern wie beispielsweise Rechnungswesen, Marketing, Mathe und Handelsmanagement.
Zwischen den einzelnen Semestern arbeite ich in den famila-
Warenhäusern. Pro Ausbildungsjahr erfolgt ein Warenhauswechsel innerhalb der Kieler Regionale. Ich befinde mich aktuell im zweiten Lehrjahr und lege nach zweieinhalb Jahren vor der IHK die Prüfung zum Einzelhandelskaufmann ab. Zusätzlich erhalte ich nach erfolgreichen drei Jahren und 2 Monaten den Titel „Bachelor of Arts“.

Welche Bereiche lernt man kennen?
In den drei verschiedenen famila-Warenhäusern, die du während der Ausbildung durchläufst, lernst du alle Ab-
teilungen genau kennen. Hierzu gehört neben Nährmittel, Molkereiprodukten, Non-Food und Drogerie auch die Arbeit im Getränkemarkt und hinter dem Käsetresen. In diesen Bereichen erwarten dich unterschiedlichste Tätigkeiten über das Anfertigen von Frischkäsesorten und das Bestellen neuer Ware bis hin zur Kontrolle von Mindesthaltbarkeitsdaten. Zusätzlich ist die wichtigste Aufgabe, den Wünschen der Kunden zu jeder Zeit nachzukommen.

Was macht Ihnen an der Ausbildung am meisten Spaß?
Für mich ist das duale Studium im Allgemeinen vom Aufbau her sehr interessant, da mir sowohl die Theoriephasen als auch die Praxis sehr viel Spaß machen. Am meisten Freude bereitet mir aber dennoch die kundennahe Arbeit im Warenhaus.

Haben Sie einen Tipp für junge Menschen, die sich bewerben möchten?
Jeder Bewerber bekommt eine faire Chance eingeräumt. Sei authentisch und gehe aktiv auf deine Mitmenschen zu!

Bewirb dich jetzt:
famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG
Personalentwicklung
Alte Weide 7-13
24116 Kiel
E-Mail: personalentwicklung@bela.de
Homepage: www.famila-nordost.de
Telefon: 0431/1696-396

 

© Foto: BARLAG

You must be logged in to post a comment Login