ANZEIGE

Ab Februar Ausstellungen mit Jonathan Meese in Lübeck

©Jan Bauer

Jonathan Meese – „Dr. Zuhause: K.U.N.S.T. (Erzliebe)“ ist ein gemeinsames Ausstellungsprojekt der Kunsthalle St. Annen, der Overbeck-Gesellschaft, des Günter Grass-Hauses, der St. Petri-Kirche zu Lübeck und der Kulturwerft Gollan, die bis zum August laufen wird.

In dieser ersten umfangreichen Präsentation von Jonathan Meese in Schleswig-Holstein widmet sich der Künstler, der seine Kindheit und Jugend in Ahrensburg verbracht hat, dem Titel „Dr. Zuhause: K.U.N.S.T. (Erzliebe)“. Doch der Gedanke, dass es sich bei dem ausgewählten Schwerpunkt um einen lediglich individuell bedingten, rein regionalen Bezug handelt, greift zu kurz. Vielmehr bezieht sich Meese ganz allgemein auf den Begriff „Heimat“, seiner großen Bedeutungsvielfalt und schwankenden Bewertung im Hinblick auf Migration und einen neu aufkeimenden Nationalismus in jüngster Zeit.

Die großangelegte Kooperation der fünf Institutionen ermöglicht eine umfassende Behandlung des Themas in Form von Retrospektiven, Installationen, eigens entwickelten Arbeiten und Performances. Eröffnungen finden am 17. Februar im Günter Grass-Haus und der St. Petri-Kirche statt. Weitere am 30. März in der Kunsthalle St. Annen und der Overbeck-Gesellschaft.

Alles Weitere unter www.die-luebecker-museen.de.

Foto: ©Jan Bauer

You must be logged in to post a comment Login