ANZEIGE

18. Maritim Musikwoche 2017

© Fotos: Veranstalter

Musik ist eine internationale Sprache, die überall verstanden wird und Menschen aller Nationen zusammenbringt. Sie hat schon in der Vor- und Frühgeschichte der Menschheit eine Rolle gespielt und ist ebenso heute von herausragender Bedeutung. Musik bereichert unser Leben und ertönt in vielen unterschiedlichen Facetten. Wollen Sie ganz besonderen musikalischen Tönen lauschen, besuchen Sie die Maritim Musikwoche.

In diesem Jahr steht sie vom 10. bis zum 17. Dezember auf dem Programm. Dann werden hochbegabte Studierende aus fünf kooperierenden norddeutschen Hochschulen in Timmendorfer Strand ihr Können unter Beweis stellen. Aber auch bereits renommierte Künstler, fachkundige Hochschullehrer sowie kenntnisreiche Musik- und Kulturjournalisten tragen zum abwechslungsreichen Programm bei.
Prof. Dr. Hermann Rauhe (Ehrenpräsident der Hamburger Hochschule für Musik und Theater) und Pastor i.R. Wolf-Dietmar Szepan (Senioren-Akademie Lübecker Bucht e.V.) haben über 20 Einzelveranstaltungen zum stimmigen Gesamtprogramm dieser Musikwoche geformt: Europäische Klassik, internationale Filmmusik, Jazz und Musik aus anderen Erdteilen werden dargeboten. Das alles wird gewürzt mit einer frischen Prise Ostseeluft im vorweihnachtlich-stimmungsvollen Ambiente des Maritim Seehotels direkt an der Strandpromenade.

Die internationale junge Elite des Gesangs ist natürlich auch wieder vertreten und zwar beim mit 16.500 Euro dotierten Wettbewerb (Oper, Operette, Oratorium, Lied) um den Maritim Musikpreis 2017; das ist stets ein Höhepunkt der Musikwoche. Am Wettstreit (Halbfinale: Do./Fr., 14./15.12. um 15.30 Uhr, Finale: Sa., 16.12. um 20 Uhr) nehmen die zuvor in einer 1. Runde bereits ausgewählten besten Studierenden (Gesang und Klavierbegleitung) der Hochschulen Hamburg, Lübeck, Rostock, Hannover und Bremen teil. Über 20 Nationen sind alljährlich in den drei Wettbewerbsrunden vertreten.
Über die Preisträger entscheidet eine prominent besetzte Jury unter Vorsitz des Journalisten und Wettbewerbsleiters Rainer Wulff. Die begehrten Preise werden von der Maritim Hotelgesellschaft, aber auch von zahlreichen, meist langjährigen Förderern zur Verfügung gestellt: der Franz Wirth-Gedächtnis-Stiftung Hamburg, der Walter und Charlotte Hamel Stiftung Hannover, dem Technologieunternehmen Breuell & Hilgenfeldt GmbH Hamburg, den Eutiner Festspielen und der Carl Bechstein Stiftung Berlin.

Auch bei der 18. Maritim Musikwoche führt die Sprache der Musik zum Dialog und zur Verständigung. Eröffnet wird die Maritim Musikwoche am 10. Dezember um 16.30 Uhr mit einem Begrüßungscocktail im Spiegelsaal. Das genaue Programm finden Sie auch unter www.maritim.de.

Lassen Sie sich musikalisch aufs Schönste verzaubern.

© Fotos: Veranstalter

You must be logged in to post a comment Login