ANZEIGE

Entertainment – Neues aus der Buch- und Kinowelt

Fotos: Produzenten

* * *  Bücher  * * * Bücher  * * * Bücher  * * * Bücher  * * * Bücher  * * * Bücher  * * * Bücher  * * * Bücher  * * *

Stevan Paul: MEINE JAPANISCHE KÜCHE
Ramen, Miso, Sushi und Sashimi, die grüne Küche Japans und der japanische Grill. In 80 Rezepten zeigt Autor Stevan Paul wie die japanische Küche auch im Alltag gelingt. Er erklärt Klassiker und Grundlagen, serviert eigens für dieses Buch entwickelte Variationen und Inspirationen. Dazu gibt es Warenkunden und Alternativen zu jedem Rezept, mit praktischen Einkaufstipps und Anleitungen zum Selbermachen. Eine leichte und gesunde Küche, die Energie und Kraft schenkt – ganz einfach, Tag für Tag! Erschienen im Hölker Verlag zum Preis von 32,00 Euro.

Elise de Rijck: DIE BUCKET LIST
Die Autorin hat 500 Dinge zusammengetragen, die man halt mal gemacht haben sollte, um sich später nicht zu sagen: hätte ich doch damals … Kurzum: Eine Lebensliste kleinerer und größerer Dinge für etwas mehr Aufregung, Spaß und Besonderheit im Leben. Von skurill bis alltäglich, von gewöhnungsbedürftig bis verblüffend, von selbstverständlich bis da-wäre-ich-ohne-dieses-Buch-niemals-drauf-gekommen. Haare färben oder eine Kuh melken – es gibt so vieles, das man wenigstens einmal im Leben ausprobiert haben sollte. Zusätzlich hält das Buch viel Platz zum Eintragen eigener Erfahrungen, zum Malen oder Einkleben von Beweisfotos, Eintrittskarten, Zeitungsartikeln oder-oder-oder bereit. Eine Art Tagebuch, das auch viel Raum für individuelle Ziele und Gedanken bietet. Erschienen im Plaza Verlag zum Preis von 9,99 Euro.

Thomas Enger: TÖDLICH
In dem Thriller geht es um den Osloer Reporter Henning Juul. Der seit dem verhängnisvollen Wohnungsbrand, bei dem der kleine Jonas umkam, nach den wahren Drahtziehern sucht. Wie ein Fluch verfolgt diese Frage den Reporter Henning Juul – bis er der Antwort so nahe kommt, dass er auf offener Straße von Auftragskillern angeschossen wird. Wer sind die Männer? Welche Verbindung haben sie zu dem lange zurückliegenden Mord an einer alten Frau, bei dem die Ermittlung ins Stocken geriet? Und warum taucht der Name von Henning Juuls Schwester in den Akten von einst auf? Henning Juuls eigenes Leben steht auf Messers Schneide, als er seinen persönlichsten Fall löst. Erschienen im blanvalet Verlag zum Preis von 14,99 Euro.

* * *  Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * * Kino  * * *

Der Blade Runner 2049
30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potenzial hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner. Neben Harrison Ford (Indiana Jones, Star Wars: Das Erwachen der Macht), der erneut in seine legendäre Rolle des Rick Deckard schlüpft, zählen u.a. auch Ryan Gosling (La La Land, Drive), Ana de Armas (War Dogs), Sylvia Hoeks, Robin Wright (House of Cards, Die Lincoln Verschwörung) und Mackenzie Davis (Always Shine) zu dem hochkarätig besetzten Cast. Der Film ist ab 05.10.2017 im Kino.

Hereinspaziert!
Der linksliberale Starautor Jean Etienne Fougerole (Christian Clavier) lebt mit Frau Daphné (Elsa Zylberstein) und Sohn Lionel (Oscar Berthe) ein privilegiertes Leben. Trotzdem spricht er sich in seinem neuesten Werk für die bedingungslose Aufnahme von obdachlosen und hilfsbedürftigen Menschen aus. Bei einem TV Duell lässt er sich auf ein verbales Kräftemessen mit einem verhassten Konkurrenten ein. Im Laufe der hitzigen Debatte stellt dieser das Engagement provokant in Frage. Um sein Gesicht zu wahren, gibt Etienne vor laufender Kamera dem Druck nach und erklärt sich bereit, „selbstverständlich“ und zu jederzeit hilfsbedürftige Roma in seiner Nobelvilla aufzunehmen. Schon am gleichen Abend wird er von den Folgen seiner Anküdigung eingeholt. Der Film ist seit dem 21.09.2017 im Kino.

FACK JU GÖTHE 3
Anti-Lehrer Zeki Müller und seine Monsterschüler bekommen prominente Verstärkung. In FACK JU GÖHTE 3 wird sich Sandra Hüller („Toni Erdmann“) als schlagfertige Pädagogin an der Seite von Elyas M’Barek mit den Problemkindern der Goethe-Gesamtschule herumärgern. Corinna Harfouch, Lea van Acken, Irm Hermann und Julia Dietze sind ebenfalls beim letzten Teil von Bora Dagtekins Erfolgsreihe dabei. Im dritten und letzten Teil von FACK JU GÖHTE kehrt Deutschlands beliebteste Bildungslücke Herr Müller zurück in die deutsche Schulwelt, in der seine Monsterklasse ihrem Ruf gerecht wird und für Ausnahmezustände an der Goethe-Gesamtschule sorgt. Es wird wilder, verrückter, aber auch existentieller als je zuvor. Denn dieses Mal geht es um alles: Wer packt die Schule und wem droht das soziale Aus? Der Film ist ab dem 26. Oktober im Kino.

Fotos: Produzenten

You must be logged in to post a comment Login