ANZEIGE

Entertainment – Neues aus der Buch- und Kinowelt

Claus Mikosch: Señor Gonzalez und der Garten des Lebens
Niklas, Anfang 30, gerade arbeitslos geworden und irgendwie entwurzelt, beschließt eine Auszeit in Andalusien. Dort begegnet er Señor Gonzalez, einem alten Gärtner, der seit Jahrzehnten Gemüse auf natürliche Weise anbaut, „immer mit der Natur als Freund und Gehilfe“. Zuerst besucht Niklas den alten Mann hin und wieder, dann hilft er ihm täglich einige Stunden bei der Gartenarbeit. Dabei lernt Niklas nicht nur etwas über den Anbau von Lauch und Tomaten, sondern vor allem etwas über Gelassenheit, Achtsam- und Genügsamkeit. Señor Gonzalez, sein Wissen und seine Weisheit öffnen Niklas die Augen und helfen ihm, sein Leben neu auszurichten. Erschienen im Gütersloher Verlagshaus zum Preis von 14,00 Euro.

Farbien Olicard: Dein Gehirn kann mehr, als du vermutest
Werde ein Mentalist, denn auch Dein Gehirn ist außergewöhnlich! Bereits mit kleinen Tipps und Tricks kann man seine Mitmenschen verblüffen, entlarven, täuschen und durchschauen. Wie merkt man sich ewig lange Telefonnummern, erkennt die Körpersprache anderer Menschen oder steigert die Kreativität und Fähigkeiten im Kopfrechnen und Verhandeln? Der Mentalist und Magier Fabien Olicard präsentiert seine Kenntnisse über unser Gehirn in packenden, lebendigen und humorvollen Shows – ebenso geht es auch in seinem Buch zu. Er entführt den Leser in unentdeckte Regionen des Gehirns und macht so jeden zu einem Mentalisten. Erschienen im Plaza Verlag zum Preis von 12,99 Euro.

Minouche Pastier, Aglaé Blin: Marmelade, Konfitüre & Gelee
Selbstgemachte Marmeladen, Konfitüren und Gelees vermitteln den meisten Menschen ein heimeliges Gefühl nach Kindheit. Mit viel Herzblut haben sich die Autoren dem Thema „Hausgemachte Fruchtaufstriche“ gewidmet und detailliert die kleinschrittige Zubereitung beschrieben. Neben klassischen, teilweise aber auch sehr ausgefallenen Rezepten, wird zunächst alles Wissenswerte rund um das Einkochen der köstlichen Früchte an sich beschrieben. Somit ist das Buch nicht bloß für alte Hasen, sondern auch für Neueinsteiger lohnenswert. Die Aufteilung der Marmeladen, Konfitüren und Gelees nach den vier Jahreszeiten erleichtert das Nachkochen, da die Früchte leichter zu beschaffen und gleichzeitig auch günstiger als außerhalb ihrer Saison sind.
Erschienen bei Heel Verlag zum Preis von 19,99 Euro

+++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS +++ KINONEWS

A BEAUTIFUL DAY
Ein junges Mädchen wird vermisst. Joe (Joaquin Phoenix), ein brutaler und vom eigenen Leben sowohl gequälter als auch gezeichneter Auftragskiller, startet eine Rettungsmission. Im Sumpf aus Korruption, Macht und Vergeltung entfesselt er einen Sturm der Gewalt. Vielleicht gibt es nach all dem Blutvergießen am Ende auch für Joe ein Erwachen aus seinem gelebten Albtraum… Das Drehbuch des düsteren Thrillers basiert auf der Novelle „You were never really here“ des amerikanischen Autors Jonathan Ames. Neben Joaquin Phoenix als Auftragskiller Joe sind in weiteren Rollen u.a. Ekatarina Samsonov als verschlepptes Mädchen Nina, Alessandro Nivola, Alex Manette, John Doman sowie Judith Roberts als Joes Mutter zu sehen.
Filmstart: 26.04.2018

FEINDE – HOSTILES
Der Offizier Joseph Blocker (Christian Bale) erhält den Auftrag, den kranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk (Wes Studi), der die letzten Jahre im Gefängnis verbrachte, in dessen Stammesland nach Montana zu begleiten. Der letzte Wunsch des Indianers ist es, zu Hause zu sterben. Blocker und Yellow Hawk haben eine gemeinsame Vergangenheit, weswegen Blocker den Auftrag nur widerwillig annimmt. Gemeinsam mit einigen Soldaten und der Familie des Häuptlings bricht die Truppe auf. Unterwegs stoßen sie auf die Witwe Rosalie Quaid (Rosamund Pike), deren gesamte Familie kaltblütig von Komantschen umgebracht wurde. Die traumatisierte Frau schließt sich ihnen an und die Gruppe setzt ihren Weg quer durch das unwegsame Land und die feindselige Umgebung fort. Schon bald wird klar, dass sie nur als Gemeinschaft im Kampf ums Überleben eine Chance haben…
Filmstart: 31.05.2018

STERNENJÄGER – ABENTEUER NACHTHIMMEL
Der ungetrübte Blick in den Sternenhimmel ist im Zeitalter extensiver Beleuchtung nur in den entlegensten Gegenden möglich. Die international renommierten Astrofotografen zieht es an Orte, an denen das Licht unserer Zivilisation die Sterne nicht verblassen lässt: Sie gehen auf die Jagd nach Meteoritenschauern in den australischen Outbacks, reisen auf der Iceroad zu den Polarlichtern Nordkanadas, in die Atacama Wüste und die Hochebenen von Chile. Weitere Expeditionen führen ins winterliche Norwegen und auf die indonesischen Molukken. Auf ihren Reisen treffen die Fotografen auf die Ureinwohner der Regionen und erfahren viel über die Bedeutung des Sternenhimmels in deren Kultur. Belohnt werden die Sternenjäger mit unglaublich schönen Landschaften und den atemberaubenden Himmelsbildern, die sie mit ihren Kameras einfangen.
Filmstart: 14.06.2018

Fotos: Produzenten

You must be logged in to post a comment Login